Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

11.07.2020

GER-NIBraunlage

10.07.2020

NOR-03Oslo

NOR-34Vallset

NOR-18Beisfjord   NEW!

NOR-46Voss

AUT-TSt. Anton am Arlberg   NEW!

NOR-54Vadsø   NEW!

NOR-38Langesund

NOR-34Lillehammer

GER-NIBraunlage

09.07.2020

NOR-30Nesbyen   NEW!

NOR-50Verdal   NEW!

NOR-30Sarpsborg

NOR-42Vennesla   NEW!

NOR-38Nykirke   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



POLPOL-KKraków

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Sikornik:

K-Punkt: 35 m
Männer Winter Schanzenrekord: 33,0 m (Antoni Wieczorek POL, 04.02.1951)
Baujahr: 1951
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

Die erste Skisprungschanze in der ehemaligen polnischen Landeshauptstadt Krákow wurde in den 1920er-Jahren gebaut. Rund dreißig Jahre später wurde nach den Plänen des Vize-Weltmeisters von 1938 Stanisław Marusarz mit dem Bau einer neuen Schanze gebaut. Die Arbeiten wurden zwischenzeitlich unterbrochen, da sowohl Marusarz als auch die Bauarbeiter ihre Gehälter nicht erhielten. So wurde der Bau schließlich ohne Marusarz durchgeführt. Die Lebzeit dieser Schanze war jedoch nur von kurzer Dauer. Bis zum heutigen Tage ist zumindest die steinerne Schanzentischkante gut erhalten.

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com