Aktuelle Neuigkeiten:

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

Umbau der Średnia Krokiew in Zakopane abgeschlossen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

25.05.2022

CZE-HPec pod Sněžkou

CZE-LHorní Maršov

CZE-HSvoboda nad Úpou

AUT-VTschagguns

GER-THGoßwitz

GER-THKamsdorf

SLOSveti Vid

24.05.2022

SLODrežnica

SLOPredmeja

22.05.2022

CZE-LHarrachov

CZE-LVratislavice nad Nisou

CZE-LJablonec nad Nisou

CZE-LLoučna nad Nisou

CZE-LJanov nad Nisou

19.05.2022

SUI-02Grenchen   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



POLPOL-DKarpacz

Górny

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Foto-Galerie | Videos | Kommentare

.

Strietzel-Schanze:

K-Punkt: 30 m
Männer Winter Schanzenrekord: 34,5 m (Tadeusz Kaczmarczyk POL, 03.03.1946)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1920
Jahr des Abbruchs: 1968
Status: abgerissen
Koordinaten: 50.775222, 15.729250 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Nach dem 1. Weltkrieg etablierte sich das zu Karpacz (dt. Krummhübel) gehörende Gebirgsdorf Karpacz Górny, auch Bierutowice oder zu deutsch Brückenberg genannt, als höchstgelegener Luftkurort und Wintersportplatz des schlesischen Riesengebirges. Mit der schneesicheren Höhenlage über 800 m und der Kirche Vang, einer norwegischen Stabkirche, die vom preußischen König erworben und 1840-42 hier wieder aufgebaut worden war, entstand ein kleiner und lukrativer Kurort der gehobenen Gesellschaft.
Mit dem aufkommenden Skisport jener Zeit trugen die "Strietzel-Schanze" und die darauf statt findenden Wettkämpfe zur Attraktivität des Ortes bei. Die Sprungschanze verschwand nach 1945, aber die Stabkirche ist noch heute ein berühmtes Wahrzeichen von Karpacz.

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Videos:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1)   Till Scholtz-Knobloch   schrieb am 07.01.2021 um 16:29:

Nach dem 1. Weltkrieg wurde "Karpacz Górny, auch Bierutowice" nicht "Brückenberg" genannt - nein, es hieß so, während "Karpacz Górny bzw. Bierutowice" natürlich erst nach Vertreibung und Neuansiedlung als Namen überhaupt entstanden. Welche Suggestion soll hier scheinbar um die Ecke herbeigeschrieben werden?

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com