Aktuelle Neuigkeiten:

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 in vollem Gang!

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.08.2019

GER-SNKlingenthal

16.08.2019

ISLSiglufjörður   NEW!

GER-SNKlingenthal

15.08.2019

GER-SNKlingenthal

CZE-LLiberec

14.08.2019

GER-NWNiedersfeld   NEW!

GER-SNKlingenthal

13.08.2019

SLOVelenje

GER-SNKlingenthal

12.08.2019

GER-SNKlingenthal

11.08.2019

NOR-06Vikersund

GER-SNStöckigt   NEW!

CZE-BHořice

AUT-TLienz   NEW!

AUT-TAmlach   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

NZLMount Ruapehu

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Mount Ruapehu Ski Jump:

K-Punkt: 20 m
Männer Winter Schanzenrekord: 22,9 m (75 ft) (Colin Wyatt GBR, 25.08.1936)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1933
Status: abgerissen
Verein: Ruapehu Ski Club

nach oben

Geschichte:

Schon 1913 wurde der Ruapehu Ski Club gegründet und brachte den Skisport an Neuseelands höchsten Vulkan (2797 m) auf der Nordinsel.
Anfang der 1930er begann der Norwegische Skiführer Olaf Pedersen mit dem Skispringen auf der sogenannten "Olaf's Jump" beim Rockgarden Sessellift in Whakapapa. Die Schanze am Mount Ruapehu wurde 1933 erbaut.
Im August 1936 besuchte der Britische Skisprung-Meister Colin Wyatt die Sprungschanze am Mount Ruapehu. Er sprang damals rund 22,9 Meter (75 Fuß), seinerzeit der längste jemals gestandene Skisprung in Neuseeland.
Meistens wurde die Mount Ruapehu-Schanze von den Athleten des Ruapehu Ski Club zum Training genutzt. Manchmal wurden auch Skisprung-Vereinsmeisterschaften des Ruapehu Ski Club ausgetragen. Im August 1938 agierte dabei Enrst Skadarasy aus Österreich als Punktrichter. Nach dem Wettkampf machte er einen Demonstrationssprung auf 21,3 Meter (70 ft). Der wahrscheinlich letzte Skisprung-Wettkampf am Mount Ruapehu waren die Vereinsmeisterschaften im August 1940.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com