Aktuelle Neuigkeiten:

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 in vollem Gang!

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

26.06.2019

ROUMiercurea Ciuc   NEW!

ROUOdorheiu Secuiesc

ROUVatra Dornei   NEW!

HUNLillafüred

ROUSăcele

GER-BBEisenhüttenstadt

25.06.2019

AUS-NSWCharlotte Pass

24.06.2019

POL-KLimanowa

23.06.2019

POL-KOjców

22.06.2019

NOR-02Bærum

21.06.2019

NOR-05Odnes

20.06.2019

NOR-06Vikersund

19.06.2019

GER-BWSchönau im Schwarzwald

POL-SCisiec

CZE-LJosefův Důl

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

NZLMount Cook Aoraki

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Karte | Kommentare

.

Mount Cook Ski Jump:

K-Punkt: 25 m
Männer Winter Schanzenrekord: 30,0 m (Richard Durrance USA, 27.07.1937)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1931
Status: abgerissen
Verein: Aorangi Ski Club

nach oben

Geschichte:

Die erste Schanze am Mount Cook oder Aoraki, mit 3754 Metern höchster Berg Neuseelands, wurde 1931 in der Nähe der Ball Hut errichtet. In diesem Jahr wurde dort das erste Springen von H. Elworthy gewonnen.
Ein internationaler Skisprung-Wettkampf am Mount Cook wurde am 27.07.1937 organisiert und es nahmen Springer aus den USA und Neusseland teil. Der Schanzenrekord wurde dann vom Amerikaner Richard Durrance aufgestellt, der etwas 30 Meter gesprungen war (95 3/4 Fuß) und damit das Springen gewann. Im selben Wettkampf stellte Brian McMillan auch den neuseeländischen Rekord auf, er sprang 18,6 Meter (61 1/2 Fuß).
Am 02.08.1938 wurden die Skisprung-Meisterschaften von Neuseeland veranstaltet und es siegte Henry Wigley, der mit Weiten von über 12 Metern (37 Fuß 6 Inch und 40 ft. 1 in.) R. McKenzie (2. Platz mit 24 ft. 1 in. und 22 ft. 3 in.) und H. Carter (3. Platz mit 24 ft. 3 in. und 25 ft. 9 in. mit Sturz) schlagen konnte.

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com