Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Archiv zählt nun 4000 Anlagen!

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

15.07.2024

FIN-ESLammi   NEW!

FIN-LSJoutsa   NEW!

FIN-ESPorvoo

FIN-OLRaahe

FIN-ISAiraksela

FIN-ESHelsinki

FIN-ESLappeenranta   NEW!

AUT-SNeukirchen am Großvenediger

USA-MEFort Fairfield

14.07.2024

FIN-ISTohmajärvi

FIN-ISVarkaus

GER-SNEbersbach-Neugersdorf

GER-BWDobel

GER-BWDegenfeld

NOR-02Sætre   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-20Hammerfest

Jannebakken

Daten | Geschichte | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Jannebakken:

K-Punkt: 55 m
Weitere Schanzen: K30
Matten: nein
Baujahr: 1947
Umbauten: 1972
Jahr des Abbruchs: 1980
Status: abgerissen
Verein: IL Stein
Koordinaten: 70.663194, 23.697548 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Der Jannebakken in Hammerfest war zweifellos eine außergewöhnliche Skisprungschanze. Allein seine Lage zwischen den Häusern und sein Verlauf über eine öffentliche Straße sind Belege genau dafür. Eine Fläche unter dem künstlichen Vorbau diente sogar als Garage für Autos.
Es gab sogar das Vorhaben, die Schanze auszubauen und die Holz- durch eine Betonkonstruktion zu ersetzen. Dieses wurde jedoch nach vorbereitenden Maßnahmen gestoppt, da das Gelände dafür nicht geeignet war. 1972 bekam die kleinere Schanze einen Anlaufturm aus Holz. 1980 wurde die Anlage schließlich nach 15 Jahren Kontroverse abgerissen.

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com