Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

10.08.2020

NOR-03Oslo   NEW!

SVKĽubochňa

NOR-11Hå   NEW!

09.08.2020

SVKKremnica

08.08.2020

NOR-42Kristiansand   NEW!

NOR-42Kristiansand   NEW!

GER-SNOberwiesenthal

NOR-38Kodal   NEW!

NOR-38Kodal   NEW!

07.08.2020

NOR-38Kodal   NEW!

NOR-30Hønefoss   NEW!

SVKSlovenská Lupča

06.08.2020

NOR-30Drammen   NEW!

NOR-30Blaker   NEW!

SVKPodkonice

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-46Voss

Bavallen

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Links | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Bavallsbakken:

Schanzengröße: HS 103
K-Punkt: 95 m
Männer Winter Schanzenrekord: 108,5 m (Sindre Ure Søtvik NOR, 27.01.2012, NC-N-NOR)
Frauen Winter Schanzenrekord: 102,5 m (Gyda Westvold Hansen NOR, 01.02.2019, NC-NJ-NOR)
102,5 m (Mille Marie Hagen NOR, 01.02.2019, NC-NJ-NOR)
Weitere Schanzen: K50
Matten: nein
Baujahr: 1953
Umbauten: 1978, 1981, 1992, 1996, 2006, 2010
Status: in Betrieb
Verein: Eldar IL, Voss IL

nach oben

Geschichte:

Die erste Baustufe der Schanze im Bavallen-Skizentrum von Voss wurde zur Skisprungsaison 1953 abgeschlossen und 1955 fand zum ersten Mal die norwegische Meisterschaft dort statt. Es gewann vor 12.000 Zuschauern, darunter auch König Olav, Sverre Stallvik aus Trondheim. In den Folgejahren war die norwegische und internationale Skisprungelite regelmäßig zugast in Voss. Am 8. April 1957 stellte Kjell Kopstad auf dem Bavallsbakken einen Schanzenrekord von 103,5 m auf, der 1962 von Weltmeister Toralf Engan egalisiert wurde. 1964 gewann dort Torgeir Brandtzæg die nächste NM vor 10.000 Zuschauern. Nur drei Jahre später wurde 1967 Bjørn Wirkola mit einem neuen Rekord von 104,5 m in Voss norwegischer Meister.
Dann wurde die Schanze 1977 umgebaut und verkleinert. Beim ersten Großereignis, der Junioren-Meisterschaft 1979, setzte Knut Leo Abrahamsen aus Alta die neue Bestmarke von 87,5 m. Danach wurde der Bavallsbakken mehrere Male bis zur K90 (HS 100) umgebaut und 1996 fand sogar ein COC-Springen statt, das Toni Nieminen gewann. Seit vielen Jahrn finden nun alljährliche Wettbewerbe des Norges Cup in Voss statt.
Im Vorfeld der NM 2012 wurde der Bavallsbakken schon 2010 auf K95 / HS 103 vergrößert und 2011 beim Norges Cup eingeweiht.
Weitere wichtige Schanzen in und um Voss sind der Nyestølsbakken in Myrkdalen, der Tunåsen in Bulken und Framnesbakken in Oppheim.

nach oben

Schanzenrekorde K95 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K95 (Frauen):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
4)   Kjell Erik Herheim   schrieb am 17.03.2019 um 14:25:

Photographer

Kjell Kopstad jumped 103,5 m. at April 7. 1957

3)   Artur   schrieb am 29.01.2012 um 23:49:

Rekord skoczni

Strona kombinacjanorweska.dbv.pl podaje, że w oficjalnym treningu przed zawodami, 108,5 m uzyskał Sindre Ure Soetvik.

2)   Artur   schrieb am 28.01.2012 um 20:49:

K95 - HS103

Skocznia została przebudowana. Jej obecny HS to 103 m.

http://skinmvoss.no/images/stories/PDF/kombinert/resultat%20hopp%2010%20km%20gunders.pdf

Do poprawy.

1)   Artur   schrieb am 26.03.2011 um 17:31:

Punkt K

Według listy wyników punkt K tej skoczni to 95 m.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com