Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

25.10.2020

ITAToblach

24.10.2020

GER-BYWiggensbach   NEW!

23.10.2020

FRA-JParis   NEW!

AUT-TAmlach

FIN-ESMyllykoski   NEW!

22.10.2020

GER-SNGrüna

21.10.2020

ITASestriere

CZE-LJanov nad Nisou

CZE-ZChvalčov

CZE-MRýmařov

CZE-PPlzeň

FIN-ISHammaslahti

AUT-KVelden

19.10.2020

ESTTartu   NEW!

NOR-34Gran   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-46Bergen

Granbakken

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Granbakken:

K-Punkt: 40 m
Weitere Schanzen: K20
Matten: nein
Baujahr: 1947
Genutzt bis: Ca. 1980
Jahr des Abbruchs: 1988
Status: abgerissen
Koordinaten: 60.394665 , 5.353964 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Nachdem klar war, dass die Zeit des Bergensbakken, der Vorzeigeschanze in Bergen zu Ende gehen würde, herrschte Bedarf für eine neue Anlage. Schon 1947 und damit ein Jahr vor dem Abriss des Bergensbakken stand die neue Schanze, die Granbakken genannt wurde. Nur kurze Zeit später wurden auch Flutlichter gebaut, sodass auch abends gesprungen werden konnte. Die Schanze wurde bis Ende der 1970er-Jahre genutzt, ebenso ihre kleine Nachbarschanze. 1988 wurden die Anlauftürme abgerissen. Heute ist der Ort jedoch weiterhin als Ausflugsziel bekannt.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com