Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

21.01.2021

POL-DBoguszów-Gorce

NOR-34Kongsvinger   NEW!

NOR-50Steinkjer   NEW!

NOR-38Larvik   NEW!

GER-SNAnnaberg-Buchholz

20.01.2021

GER-BWSchonach

19.01.2021

NOR-30Sarpsborg   NEW!

NOR-34Ringsaker   NEW!

NOR-34Gran   NEW!

ROUValea Strâmbă

HUNSátoraljaújhely

18.01.2021

SVKRužomberok

NOR-03Oslo   NEW!

NOR-30Skiptvet   NEW!

NOR-34Dovre   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-38Drangedal

Oddli

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Oddlibakken:

K-Punkt: 65 m
Männer Winter Schanzenrekord: 60,5 m (Trygve Bjerva NOR)
60,5 m (Leif Gromstad NOR)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1936
Umbauten: 1952
Jahr des Abbruchs: 1960
Status: abgerissen
Verein: Drangedal IL, Kroken IL
Koordinaten: 58.954867, 9.171685 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Drangedal war einst ein Skisprungzentrum in der Provinz Telemark. Die größte Schanze dort war der am 19.01.1936 vom Drangedal IL eröffnete Oddlibakken bei Neslandsvatn, der 1952 vom Kroken IL neugebaut wurde. Zu den Springen des IL Kroken kamen immer zahlreiche Zuschauer, doch schon am 26.03.1960 fand der letzte Wettkampf auf dem Oddlibakken statt.

nach oben

Schanzenrekorde K65 (Männer):

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com