Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.01.2021

NOR-54Sørreisa   NEW!

16.01.2021

USA-MNRed Wing

GER-SNOberwiesenthal

GER-SNJohanngeorgenstadt

GER-SNJohanngeorgenstadt

POL-SBielsko-Biała

USA-MNRed Wing   NEW!

GER-NIOldenburg   NEW!

USA-NYCanton   NEW!

GER-BWCrailsheim   NEW!

USA-NYSouth Colton

15.01.2021

POL-SWisła   NEW!

POL-TRuczynów

LATCēsis

14.01.2021

POL-RKrosno

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-34Hamar

Furuberget

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Furubergbakken:

K-Punkt: 65 m
Status: Projekt nicht realisiert
Koordinaten: 60.818565, 11.009505 Google Maps OpenStreetMap
K-Punkt: 45 m
Männer Winter Schanzenrekord: 54,5 m (Kåre Walberg NOR)
Weitere Schanzen: K20
Status: abgerissen
Koordinaten: 60.819530, 11.012635 Google Maps OpenStreetMap
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Verein: Hamar IL
Koordinaten: 60.819530, 11.012635 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Der Furubergbakken wurde von der damals noch existierenden Ski-Gruppe des Hamar IL gebaut, an deren Spitze seinerzeit Kristian P. Dahlseng war. Er war auch Schauplatz des bekannten Hovedlandsrennet im Jahr 1931. Den Schanzenrekord setzte mit Kåre Walberg nicht nur ein Einheimischer, sondern der Weltmeister desselben Jahres in Oberstdorf.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com