Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Archiv zählt nun 4000 Anlagen!

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

14.07.2024

SLOPlanica

USA-NHRindge   NEW!

USA-MEPresque Isle   NEW!

13.07.2024

FIN-LSUlvila

USA-MNHibbing

USA-SDDeadwood   NEW!

FIN-LSMuuratsalo   NEW!

USA-MNHibbing   NEW!

USA-WIGrantsburg   NEW!

FIN-LLKeminmaa

FIN-LSÄhtäri

USA-NVGlenbrook   NEW!

USA-AKFort Greely   NEW!

FIN-ESMyllykoski

FIN-ESKuivala

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-34Åsnes

Flisa

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Konglebækbakken:

K-Punkt: 32 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1897
Status: abgerissen
Verein: Flisa IL
Koordinaten: 60.617038, 11.984088 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Bereits 1897 wurde der Konglebækbakken im Dorf Flisa gebaut. Der Anlaufturm war aus Holz gefertigt, während der Auslauf geradewegs über die Nationalstraße führte. Zeitzeugen zufolge musste deshalb stets ein Aufpasser den Verkehr im Blick behalten, wenn Sprungbetrieb herrschte.
Bereits 1911, also noch vor dem ersten Weltkrieg, gingen auch Frauen über den Bakken, was diesen Ort zu einer Pionierstätte für das Frauen-Skispringen machte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Schanze aufgrund ihres schlechten Zustands neu errichtet und durch eine Verschiebung des Anlaufturms nach hinten zudem noch vergrößert. Allerdings wurde sie nur bis in die 1950er-Jahre genutzt.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com