Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

24.10.2020

GER-BYWiggensbach   NEW!

23.10.2020

FRA-JParis   NEW!

AUT-TAmlach

FIN-ESMyllykoski   NEW!

22.10.2020

GER-SNGrüna

21.10.2020

ITASestriere

CZE-LJanov nad Nisou

CZE-ZChvalčov

CZE-MRýmařov

CZE-PPlzeň

FIN-ISHammaslahti

AUT-KVelden

19.10.2020

ESTTartu   NEW!

NOR-34Gran   NEW!

NOR-30Drammen   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-30Lurdalen

Bergerkollen

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Bergerkollen:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: K15
Matten: nein
Status: abgerissen
Verein: Luringen IF
Koordinaten: 59.717197, 9.6990 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Die Schanzen befanden sich in einem Waldgebiet nördlich von Kongsberg. Dank dieser Lage waren sie äußerst windgeschützt und schneesicher. Neben der Flutlichtanlage, die seinerzeit schon fortschrittlich war, soll es wohl auch so etwas wie eine Eisspur im Anlauf der größeren Schanze gegeben haben. Das Eis, wie auch die Materialien für den Anlaufturm stammten demnach von eine Fabrik in der Umgebung. Die Anlage wurde bis in die 1960er-Jahre genutzt, bis der Anlaufturm eines Tages einstürzte. Ebenso wie die Schanzen gibt es auch den Verein, der sie nutzte, nicht mehr.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com