Aktuelle Neuigkeiten:

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

05.10.2022

ITABormio   NEW!

NOR-34Elverum

04.10.2022

SLORazvanje   NEW!

ITAPonte di Legno   NEW!

POL-ROdrzykoń   NEW!

NOR-30Dal

CZE-LVratislavice nad Nisou

03.10.2022

NOR-34Våler

02.10.2022

CZE-LLiberec

ITAToblach

FIN-ESHelsinki

NOR-30Jessheim

01.10.2022

NOR-50Trondheim

NOR-03Oslo

30.09.2022

NOR-03Oslo

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

NORNOR-30Bærum

Bekkestua

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Gjønnesbakken:

K-Punkt: 25 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1950er
Genutzt bis: 1976
Jahr des Abbruchs: 1976
Status: abgerissen
Verein: Stabæk IF
Koordinaten: 59.917670, 10.574330 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Der Gjønnesbakken war ein Geschenk von Hans Haslum an die Stabæk IF, das er anlässlich eines Jubiläums der Gjønnes gård, eines örtlichen Landwirtschaftsbetriebs, machte. Zeitzeugen zufolge sei die Schanze schwierig zu präparieren gewesen, da es dazu großer Mengen an Schnee bedurfte. Nichtsdestotrotz verspürten die Teilnehmer bei den jährlich stattfindenden Wettkämpfen großen Spaß. Einige Male mussten genau diese Springen auf andere Schanzen verlegt werden, das letzte fand 1976 statt. Der Anlaufturm wurde daraufhin abgebaut und beim Neubau des Kolsåsbakken wiederverwertet.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com