Aktuelle Neuigkeiten:

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

Zwei weitere Schanzen geschlossen: Skispringen in Harrachov vor dem Aus?

FIS Congress 2018: Neue Zukunftsperspektiven für den Nordischen Skisport

Planica 7 – Mehr als ein einfaches Finale

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Alles Wissenswerte für den Olympia-Winter

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

16.07.2018

LTUAlytus   NEW!

15.07.2018

ITAPonte di Legno   NEW!

ITAPonte di Legno

SUIUnterwasser

SUIUnterägeri

POL-KSzczawnica

LTUIgnalina

CZE-AStrančice   NEW!

USA-MICrystal Falls   NEW!

CZE-LPlavy

USA-MICadillac   NEW!

CZE-KAbertamy

USA-MIGrayling   NEW!

SUISt. Moritz

CZE-LJilemnice   NEW!

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

NORNOR-06Vikersund

Storbakke

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Vikersundbakken:

Schanzengröße: HS 117
K-Punkt: 105 m
Männer Winter Schanzenrekord: 124,5 m (Kim René Elverum Sorsell NOR, 21.11.2010, Norge)
Frauen Winter Schanzenrekord: 122,0 m (Daniela Iraschko-Stolz AUT, 12.12.2009, L-COC)
122,0 m (Daniela Iraschko-Stolz AUT, 12.12.2010, L-COC)
Anlauflänge: 91,4 m
Anlaufneigung: 35°
Tischlänge: 5,95 m
Tischneigung: 10,5°
Tischhöhe: 2,6 m
Geschwindigkeit: 88,9 km/h
Aufsprungneigung: 34°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat
Status: in Betrieb
K-Punkt: 60 m
Status: im Bau
Baujahr: 1988
Umbauten: 2008
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Verein: Vikersund IF, Vikersund Skiklubb

nach oben

Geschichte:

Vikersund ist ein kleines Dorf am Tyrifjorden 80 km nördlich der Hauptstadt Oslo. Von der Gründung des Vikersund IF 1894 bis 1935 veranstaltete der Verein seine Wettkämpfe auf sechs verschieden Sprungschanzen. 1934 gründete man ein Komitee, dessen Aufgabe es war, einen geeigneten Hügel für eine Sprungschanze in der Nähe von Vikersund zu finden. Die neue Schanze, auf den Reidar Andersen zuerst 86 Meter sprang, wurde im Februar 1936 in Betrieb genommen.
Diese Schanze wurde 1964/65 zur Skiflugschanze ausgebaut und ist noch heute die einzige Skandinaviens. Daneben entstand mit der Zeit aber ein ganzes Schan­zen­zentrum, das auch die Trainingsschanze K65, K45, K25, K15 und K10 umfasst.

Zur Norwegischen Meisterschaft 1989 wurde dann die Normalschanze K90 erbaut, die regelmäßig für Continentalcup-Springen bei Männern und Frauen genutzt wird.
Im August 2008 begann man dann damit, die bisherige HS 100-Schanze für ca. 4 Mio. Euro zur K105 (HS 117) umzubauen und schon im November konnte die Großschanze dann ein­ge­weiht werden. Außerdem wurde auch noch ein neues Funktions­gebäude im Auslauf errichtet. Seitdem wird der "Stor Vikersundbakken" für viele nationale und internationale Wettkämpfe genutzt.

nach oben

Schanzenrekorde K105 (Männer):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Marco   schrieb am 24.02.2012 um 23:08:

Unter den Schanzenrekorden müsste auch Daniela Iraschko (AUT) aufgeführt werden. Leider ist sie dort nicht aufgelistet. Sei so nett und füg sie noch hinzu.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com