Aktuelle Neuigkeiten:

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

mehr



Letzte Updates:

21.08.2017

SLOŽirovnica

15.08.2017

GER-SNKlingenthal

14.08.2017

GER-BYRastbüchl

POL-WWarszawa

CZE-LHarrachov

13.08.2017

ITACortina d'Ampezzo

08.08.2017

ITASanta Cristina in Val Gardena

GER-BYOberstdorf

GER-BYOberstdorf

SLOSebenje (Tržič)

GER-BYScheidegg

08.07.2017

POL-TTumlin

02.07.2017

SUIHomberg   NEW!

27.06.2017

GER-BWDegenfeld

CZE-ZVelké Karlovice

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

NORNOR-04Elverum

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Ydalir Hoppbakken:

K-Punkt: 38 m
Baujahr: 1956
Umbauten: 1979
Weitere Schanzen: K18
Status: in Betrieb

Hermanshulua:

K-Punkt: 22 m
Baujahr: 1945
Umbauten: 2000, 2011, 2013
Weitere Schanzen: K17, K7
Status: in Betrieb
Matten: ja

Grindalsbakken:

K-Punkt: 20 m
Baujahr: 1980
Status: abgerissen
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Verein: Elverum IL Hopp

nach oben

Geschichte:

Die Skisprungabteilung des Elverum IL wurde bereits 1893 gegründet, doch erst 1999 begann man nach längerer Zeit wieder mit der Ausbildung junger Springer und zu diesem Zweck wurde dann 2000 die bereits 1945 erbaute Hermanshulua-Anlage wiederhergerichtet. Neben den dortigen Schanzen K21, K15 und K5 wird der Ydalir Hoppbakken besprungen, der sich keine hundert Meter entfernt von den Schanzen befindet. Für die Ydalir-K38-Schanze hat man die Matten des Solbergbakken in Bærum gekauft, die jedoch noch nicht verlegt wurden.
Der Grindalsbakken ist hingegen schon geschlossen und der Anlaufturm wurde 2004 abgerissen.
Die Hermanshulua-K17 wurde 2011 zur ersten Mattenschanze des Fylke Hedmark ausgebaut und 2013 folgte auch die K22.


Strandbakken: K30, K26, Baujahr: 1956
Biskopbakken: K12, Baujahr: 1960
Hanstad skole: K12, Baujahr: 1982
Melåsberget skole: K10, Baujahr: 1966

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com