Aktuelle Neuigkeiten:

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

21.09.2018

GER-NIBraunlage

ROURâşnov

19.09.2018

FIN-OLVuokatti

FIN-OLVuokatti

FIN-LSSeinäjoki

FIN-LSYlöjärvi

GEOBakuriani

BULSamokov

GER-BYWeiler im Allgäu

18.09.2018

SUIWildhaus

GER-BWBlasiwald

AUT-OOHolzleithen

13.09.2018

AUT-TFieberbrunn

NOR-05Lillehammer

NOR-04Elverum

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

NORNOR-04Elverum

Ydalir

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Ydalir Hoppbakken:

K-Punkt: 38 m
Baujahr: 1956
Umbauten: 1979
Weitere Schanzen: K18
Status: in Betrieb

Hermanshulua:

K-Punkt: 22 m
Baujahr: 1945
Umbauten: 2000, 2011, 2013
Weitere Schanzen: K17, K7
Status: in Betrieb
Matten: ja

Grindalsbakken:

K-Punkt: 20 m
Baujahr: 1980
Status: abgerissen
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Verein: Elverum IL Hopp

nach oben

Geschichte:

Die Skisprungabteilung des Elverum IL wurde bereits 1893 gegründet, doch erst 1999 begann man nach längerer Zeit wieder mit der Ausbildung junger Springer und zu diesem Zweck wurde dann 2000 die bereits 1945 erbaute Hermanshulua-Anlage wiederhergerichtet. Neben den dortigen Schanzen K21, K15 und K5 wird der Ydalir Hoppbakken besprungen, der sich keine hundert Meter entfernt von den Schanzen befindet. Für die Ydalir-K38-Schanze hat man die Matten des Solbergbakken in Bærum gekauft, die jedoch noch nicht verlegt wurden.
Der Grindalsbakken ist hingegen schon geschlossen und der Anlaufturm wurde 2004 abgerissen.
Die Hermanshulua-K17 wurde 2011 zur ersten Mattenschanze des Fylke Hedmark ausgebaut und 2013 folgte auch die K22.


Strandbakken: K30, K26, Baujahr: 1956
Biskopbakken: K12, Baujahr: 1960
Hanstad skole: K12, Baujahr: 1982
Melåsberget skole: K10, Baujahr: 1966

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com