Aktuelle Neuigkeiten:

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

04.04.2020

JPN-20Hakuba

JPN-01Hakodate

JPN-01Haboro

JPN-31Daisen

JPN-01Engaru

JPN-01Asahi (Hokkaido)

JPN-01Niki   NEW!

JPN-01Monbetsu   NEW!

JPN-01Pippu   NEW!

JPN-01Nayoro   NEW!

JPN-01Rusutsu   NEW!

JPN-01Kitami   NEW!

JPN-05Ōdate   NEW!

JPN-05Kazuno   NEW!

JPN-01Kyogoku

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



LATSigulda

Fischer

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Tramplīns Fischer:

K-Punkt: 12 m
Männer Winter Schanzenrekord: 11,0 m (Sten-Jörgen Leis EST, 17.02.2018)
Männer Sommer Schanzenrekord: 12,0 m (Kristaps Nežborts LAT, 04.11.2017)
12,0 m (Kristaps Nežborts LAT, 04.11.2017)
Frauen Winter Schanzenrekord: 11,5 m (Triinu Hausenberg EST, 17.02.2018)
K-Punkt: 7 m
Männer Winter Schanzenrekord: 8,0 m (Fred Gustavson EST, 17.02.2018)
Frauen Winter Schanzenrekord: 7,0 m (Aelita Krasiļščikova LAT, 17.02.2018)
K-Punkt: 4 m
Männer Winter Schanzenrekord: 3,5 m (Matīss Andžāns LAT, 17.02.2018)
Frauen Winter Schanzenrekord: 3,5 m (Gerda Aarna EST, 17.02.2018)
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Baujahr: 2017
Status: in Betrieb
Verein: Lidojošais Slepotajs, Lidozols

nach oben

Geschichte:

Im Juni 2012 bewilligte das lettische Kabinet die Fördergelder zum Bau eines neuen Wintersportzentrums in Sigulda, das bis 2017 fertig gestellt werden und unter anderem auch Skisprungschanzen und einen Snowboardpark umfassen sollte.
Am 4. November 2017 wurden dann die drei kleinen Mattenschanzen im "Fischer Slēpošanas centrs" von Sigulda eröffnet. Sie werden von zwei Skiclubs genutzt - dem SK Lidojošais Slepotajs aus Sigulda und Lidozols aus Ligatne. Die Eröffnungsfeier kamen auch Talis Pavulinš, der beste lettische Skispringer zu Soviet-Zeiten, und Kristaps Nežborts, der erste lettische Skispringer bei einer WM. Nežborts stellte dabei sogar direkt den Schanzenrekord auf der größten Schanze auf.

nach oben

Schanzenrekorde K12 (Männer):

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com