Aktuelle Neuigkeiten:

FIS Congress 2018: Neue Zukunftsperspektiven für den Nordischen Skisport

Planica 7 – Mehr als ein einfaches Finale

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Alles Wissenswerte für den Olympia-Winter

Neue Sommerschanzen in Ironwood und Red Wing sollen bis 2019 gebaut werden

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Ein Rückblick

mehr



Letzte Updates:

25.05.2018

CZE-LHarrachov

20.05.2018

SVKTatranská Lomnica

SVKŠtrbské Pleso

SVKKráliky

18.05.2018

POL-GSłupsk   NEW!

14.05.2018

ITARoccaraso

12.05.2018

RUSSortavala

09.05.2018

RUSChaykovskiy   NEW!

01.05.2018

GER-SNJohanngeorgenstadt

GER-SNJohanngeorgenstadt   NEW!

20.04.2018

CAN-ONPeterborough

CAN-YTWhitehorse   NEW!

CAN-MBWinnipeg   NEW!

19.04.2018

POL-SWisła   NEW!

17.04.2018

CAN-MBFlin Flon   NEW!

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

JPNJPN-28Nishinomiya

Daten | Geschichte | Links | Karte | Kommentare

.

Kōshien Stadium Ski Jump:

K-Punkt: 25 m
Schanzenrekord: 27,0 m (Ryuichi Kimura JPN, 10.01.1938)
Baujahr: 1938
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein

nach oben

Geschichte:

Das Kōshien-Baseballstadion in Nishinomiya bei Kobe wurde 1924 eingeweiht und war mit einer Kapazität von 55.000 Plätzen das damals größte Stadion Asiens. Am 10. Januar 1938 wurde dort auf einer temporären Schanze, die als Holzstruktur auf den Tribünen errichtet wurde, sogar eine Japan-weiter Skisprung-Wettkämpf abgehalten. Der Schnee wurde dazu in 30 Lastwagen aus Myoko in der Präfektur Niigata herangeschafft. Die Bestweite erzielte vor ca. 40.000 Zuschauern Ryuichi Kimura mit 27 Metern

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com