Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

10.07.2020

GER-NIBraunlage

09.07.2020

NOR-30Nesbyen   NEW!

NOR-50Verdal   NEW!

NOR-30Sarpsborg

NOR-42Vennesla   NEW!

NOR-38Nykirke   NEW!

NOR-38Hof

NOR-34Arneberg   NEW!

GER-STWernigerode

NOR-50Steinkjer   NEW!

CZE-JSvratka

SVKŠtrbské Pleso

CZE-MČervenohorské Sedlo

CZE-TStará Ves u Rýmařova

08.07.2020

NOR-34Rena   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



JPNJPN-01Wakkanai

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Wakkanai Park:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: K15
Matten: nein
Baujahr: 1968
Jahr des Abbruchs: 1980's
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

1968 wurden die K30- und K15-Schanze am Turm im Wakkanai Park errichtet. Dort wurden ab und zu lokale Wettbewerbe veranstaltet, doch schon in den 80er Jahren wurden die Schanzen wieder abgerissen.
Es handelte sich um die nördlichste Sprunganlage Japans, ganz im Norden Hokkaidos und die Springer konnten sogar bis in russische Sachalin sehen.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com