Aktuelle Neuigkeiten:

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

08.02.2023

GER-BYFüssen

07.02.2023

SWE-31Falun

FIN-ISKontiolahti

FIN-LSTammiainen   NEW!

GER-BYGarmisch-Partenkirchen

06.02.2023

AUT-TNatters

05.02.2023

NOR-34Skjåk   NEW!

NOR-03Oslo   NEW!

NOR-34Trysil

NOR-38Adal   NEW!

NOR-50Frosta

NOR-42Froland

AUT-TInnsbruck

04.02.2023

NOR-30Fredrikstad

NOR-46Førde

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



JPNJPN-01Wakkanai

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Wakkanai Park:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: K15
Matten: nein
Baujahr: 1968
Jahr des Abbruchs: 1980's
Status: abgerissen
Koordinaten: 45.416279, 141.664352 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

1968 wurden die K30- und K15-Schanze am Turm im Wakkanai Park errichtet. Dort wurden ab und zu lokale Wettbewerbe veranstaltet, doch schon in den 80er Jahren wurden die Schanzen wieder abgerissen.
Es handelte sich um die nördlichste Sprunganlage Japans, ganz im Norden Hokkaidos und die Springer konnten sogar bis in russische Sachalin sehen.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2023
www.skisprungschanzen.com