Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

19.10.2020

ESTTartu   NEW!

NOR-34Gran   NEW!

NOR-30Drammen   NEW!

16.10.2020

AUT-VEgg

15.10.2020

NOR-34Dovre   NEW!

NOR-38Larvik   NEW!

NOR-54Hammerfest   NEW!

NOR-30Nesodden   NEW!

GER-SNOttendorf-Okrilla   NEW!

GER-SNZwickau

14.10.2020

RUSProkopevsk

RUSRoshchino   NEW!

GER-BWHinterzarten

RUSYakhroma   NEW!

RUSVolkhov

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



ITAGallio

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Trampolino del Pakstall:

Schanzengröße: HS 103
K-Punkt: 92 m
Männer Winter Schanzenrekord: 105,5 m (Rico Meinel GER, 17.02.1996, COC)
105,5 m (Uroš Peterka SLO, 10.02.2002, COC)
Anlauflänge: 95,2 m
Anlaufneigung: 30°
Tischlänge: 7 m
Tischneigung: 11°
Aufsprungneigung: 34°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat
Matten: nein
Baujahr: 1986
Genutzt bis: 2006
Status: außer Betrieb
Koordinaten: 45.896319, 11.550620 Google Maps OpenStreetMap

Trampolino del Pakstall:

Schanzengröße: HS 66
K-Punkt: 60 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 64,5 m (Michael Lunardi ITA, 26.08.2007)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 61,0 m (Barbara Klinec SLO, 03.09.2011)
61,0 m (Barbara Klinec SLO, 03.09.2011)
61,0 m (Barbara Klinec SLO, 04.09.2011)
61,0 m (Barbara Klinec SLO, 04.09.2011)
61,0 m (Evelyn Insam ITA, 04.09.2011)
Tischneigung: 9,5°
Aufsprungneigung: 32,5°
Umbauten: 1975
Koordinaten: 45.895833, 11.549961 Google Maps OpenStreetMap
K60 (1975-...)K65 (1946-1975)

Weitere Schanzen: K31, K20
Matten: ja
Baujahr: 1946
Umbauten: 1986
Status: außer Betrieb
Verein: Sci Club Gallio, US Asiago
Koordinaten: 45.896319, 11.550620 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Direkt nach dem 2. Weltkrieg begann man 1946 in Gallio, auf der Hochebene der Sieben Gemeinden, mit dem Bau der 60-Meter-Sprungschanze am Pakstall und am 27.03.1947 konnte die Einweihung erfolgen. Nur zwei Jahre später wurden auch zwei Jugendschanzen gebaut. Am 09.01.1954 wurde die erste internationale „Trofeo Kongsberg“ veranstaltet und in den Folgejahren auch weitere internationale (Jugend-) Wettkämpfe veranstaltet.
1975 wurde die 60-Meter-Schanze modernisiert und leicht verkleinert. Für die Nordische Junioren-WM in Asiago 1987 wurde dann die größere K95-Schanze erbaut, auf der 1988 auch ein Weltcup-Springen statt fand. In den 90er Jahren machte außerdem der Europa- bzw. Continentalcup fast alljährlich Station am Pakstall und 1996 fand eine weitere Junioren-WM in Asiago statt. Seit 2002 wurde die Normalschanze, die teilweise als K92 oder K95 geführt wurde, kaum mehr genutzt und seit 2006 ist das Schanzen­zertifikat ausgelaufen. Die Jugendschanzen sind allesamt mit neuen Matten und Keramik-Anlaufspuren ausgestattet.

nach oben

Schanzenrekorde K92 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K60 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K60 (Frauen):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
2)   greg   schrieb am 16.04.2013 um 01:59:

certyfikat FIS

Gallio znajduje się w wykazie aktualnych certyfikatów FIS, więc przynajmniej jest "zdatna do użytku", choć z drugiej strony nie znalazłem żadnego śladu aktywności na tej skoczni

1)   Artur   schrieb am 07.01.2012 um 14:10:

Skocznia K92 - HS103

Skocznia K92 HS103 nie posiada igelitu, poza tym na pewno już nie jest używana.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com