Aktuelle Neuigkeiten:

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 in vollem Gang!

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

23.09.2019

CZE-ZVsetín   NEW!

22.09.2019

CZE-ZChvalčov   NEW!

21.09.2019

CZE-TDolní Lištná   NEW!

20.09.2019

GER-THBenshausen

JPN-01Bihoro

19.09.2019

GER-THKleinschmalkalden

18.09.2019

GER-THKleinschmalkalden

17.09.2019

SVKSvätý Jur

16.09.2019

SVKBratislava

15.09.2019

SVKBratislava

14.09.2019

CZE-ZValašská Bystřice

13.09.2019

SLOVelenje

CZE-ZMalá Lhota

12.09.2019

CZE-TOstravice

SWESkellefteå

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-THZella-Mehlis

Stachelsrain

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Hans-Renner-Schanzen:

Schanzengröße: HS 34
K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: K17, K9
Matten: ja
Baujahr: 1976
Umbauten: 1990
Status: in Betrieb
Verein: SC Motor Zella-Mehlis

nach oben

Geschichte:

Zella-Mehlis entwickelte sich nach dem 2. Weltkrieg zur einer DDR-Skisprunghochburg. So war der SC Motor Zella-Mehlis der Heimatverein von deutschen Skisprunglegenden wie Helmut Recknagel, Horst Queck, Rainer Schmidt und Peter Lesser, sowie des ehemaligen Bundestrainers Reinhard Heß. Prägend für die Entwicklung des Skispringens in Zella-Mehlis war Hans Renner, der von 1954 bis zu seinem Tod 1970 auch DDR-Nationaltrainer war. 1954 erfand Renner die heute für das Sommerskispringen weltweit eingesetzten Kunststoffmatten und teste diese erstmals im August 1954 auf der Regenbergschanze in Zella-Mehlis.
Die Mattenschanzenanlage im Stachelsrain wurde 1976 erbaut. Die Hans-Renner-Schanzen wurden 1990 als K30, K17 und K9 modernisiert. Auch heute noch ist der SC Motor Zella-Mehlis in der Nachwuchsarbeit sehr aktiv und organisiert alljährliche Wettkämpfe, auch auf den Schanzen im benachbarten Oberhof.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
2)   Michael Mühlemeyer   schrieb am 09.12.2016 um 15:56:

Schanze im Pfaffental

Habe ein Bild vom Schanzenturm aus den 1960-ern.

1)   Peter   schrieb am 06.01.2014 um 18:01:

... noch 'ne Schanze

Eine sehr interessante und informative Dokumentation!
Ein kleiner Beitrag von mir:
Aus meiner Kindheit in Z-M ist mir noch die Schanze im Pfaffental in Erinnerung. Holzkonstruktion, Weiten von vieleicht 20m ...
Mehr habe ich leider nicht dazu.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com