Aktuelle Neuigkeiten:

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Alles Wissenswerte für den Olympia-Winter

Neue Sommerschanzen in Ironwood und Red Wing sollen bis 2019 gebaut werden

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Ein Rückblick

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

mehr



Letzte Updates:

16.12.2017

POL-DPieszyce

POL-DDuszniki-Zdrój

POL-DBoguszów-Gorce

15.12.2017

POL-DSzczawno-Zdrój

SPALa Molina

14.12.2017

POL-DŚwieradów-Zdrój

POL-SSzczyrk   NEW!

POL-KJordanów   NEW!

RUSNizhniy Novgorod   NEW!

RUSNizhniy Novgorod

POL-KSkomielna Biała

DANVirklund

DANFredericia

POL-GWejherowo

POL-KSucha Beskidzka

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

GERGER-THSchmiedefeld

I-Linie

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Richard-Möller-Schanzen:

Schanzengröße: HS 50
K-Punkt: 45 m
Sommerrekord: 50,5 m (Jan-Pascal Glock GER, 29.06.2008)
Frauenrekord: 39,5 m (Leonie Schmieder GER, 20.01.2012)
Frauen-Sommerrekord: 32,0 m (Leonie Bickel GER, 03.10.2016)
K-Punkt: 30 m
Schanzenrekord: 30,5 m (G. Kahlert GER, 2003)
Frauen-Sommerrekord: 20,0 m (Antonia Schramm GER, 03.10.2016)
K-Punkt: 14 m
Schanzenrekord: 14,5 m (R. Stärker GER, 2001)
Baujahr: 1961
Umbauten: 1979, 2000, 2008
Weitere Schanzen: nein
Status: in Betrieb
Matten: ja
Verein: WSV Schmiedefeld

nach oben

Geschichte:

In den dreißiger Jahren stand in Schmiedefeld am Gablonzer Bach alle zehn Meter ein Schneeschänzchen, auf dem sich kindlicher Eifer übte. Später baute man richtige Schanzen im Gersgrund, am Stänglich und an der I-Linie.
Nach dem zweiten Weltkrieg wurden viele nationale und internationale Wettkämpfe auf der Vessertalschanze (zu DDR-Zeiten „Walter-Ulbricht-Schanze“ genannt) aus­getragen. Heute wird ort jedoch kaum mehr gesprungen.
Stattdessen begann man ab 1961 unter der Leitung von Richard Möller mit dem Bau einer neuen Pionierschanze an der I-Linie. Nach und nach wurde diese Anlage bis 1979 zur Richard-Möller-Schanzenanlage expandiert und ist für die jungen Springer bis heute in Betrieb. Neben den beiden 2000 für 130.000 € renovierten Mattenschanzen K14 und K30, wurde 2008 auch die größere Schanze moder­ni­siert und für ca. 100.000 € zur K45 ausgebaut. 2011 wurden die Schanzen außerdem mit einem neuen Bügelumlauflift ausgestattet

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Jörg Brömel   schrieb am 13.07.2013 um 10:54:

Schmiedefeld

Hallo,
Danke für die Einträge von Schmiedefeld. Schanzenrekord ist mittlerweile bei 50,5 m ( Jan Pascal Glock/WSC Ruhla ) Die Schanze wurde 2011 mit einem Bügelumlauflift ausgestattet. Es gibt aktuellere Bilder.
MfG Jörg Brömel

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com