Aktuelle Neuigkeiten:

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

Umbau der Średnia Krokiew in Zakopane abgeschlossen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

25.05.2022

CZE-HPec pod Sněžkou

CZE-LHorní Maršov

CZE-HSvoboda nad Úpou

AUT-VTschagguns

GER-THGoßwitz

GER-THKamsdorf

SLOSveti Vid

24.05.2022

SLODrežnica

SLOPredmeja

22.05.2022

CZE-LHarrachov

CZE-LVratislavice nad Nisou

CZE-LJablonec nad Nisou

CZE-LLoučna nad Nisou

CZE-LJanov nad Nisou

19.05.2022

SUI-02Grenchen   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-THOberweißbach

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Friedrich Fröbel-Schanze:

K-Punkt: 45 m
Matten: nein
Weitere Schanzen: K25, K12
Matten: ja
Baujahr: 1965
Status: abgerissen
Verein: SV 1860 & TZ Oberweißbach
Koordinaten: 50.580334, 11.130362 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Die erste Sprungschanze im thüringischen Oberweißbach wurde von 1929 bis 1932 vom SV 1860 gebaut und bei der Einweihung wurde eine Bestweite von 58 m erzielt.
Zu DDR-Zeiten gab es ab den 60er Jahren drei Sprungschanzen im Lichtenhainer Tal, von denen heute aber kaum mehr etwas zu sehen ist. Neben der rein im Winter nutzbaren Friedrich Fröbel-Schanze K45 gab es die mattenbelegten Jugend- und Schülerschanzen. Bis Anfang der 90er Jahre wurden dort regelmäßige Wettbewerbe wie die Werner-Seelenbinder-Tournee (Cursdorf, Oberweißbach, Lauscha) im Sommer und Kreisspartakiaden im Winter veranstaltet.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com