Aktuelle Neuigkeiten:

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

Zwei weitere Schanzen geschlossen: Skispringen in Harrachov vor dem Aus?

FIS Congress 2018: Neue Zukunftsperspektiven für den Nordischen Skisport

Planica 7 – Mehr als ein einfaches Finale

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Alles Wissenswerte für den Olympia-Winter

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

18.07.2018

SWETrollhättan

SWEUddevalla

POL-KKrynica-Zdrój

POL-KKrynica-Zdrój

POL-KRabka-Zdrój

ITARoccaraso

ITAPredazzo

ITAPellizzano

ITAMottarone

ITAGallio

SUIEinsiedeln

SUIZürich

ITAClaviere

ITABardonecchia

NOR-19Tromsø

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

GERGER-THLichte

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Teichschanze:

K-Punkt: 30 m
Baujahr: 1927
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: Skiverein Bock und Teich, BSG Stahl Schmiedefeld

nach oben

Geschichte:

Am 5. und 6. Februar 1927 feierte der Skiverein Bock und Teich aus dem thüringischen Lichte einen freudigen Anlass mit der Einweihung der Teichschanze. Zwei Tage lang wurde in verschiedenen Disziplinen gewetteifert und Paul Scheidig erreichte mit schönen 33 Metern den ersten Schanzenrekord.
Nach 1945 gehörten die Wintersportler von Bock und Teich nun zur BSG Stahl Schmiedefeld, mit deren materieller Hilfe sowie in unzähligen, unbezahlten Arbeitsstunden die alte Teichschanze modernisiert wurde.
Die Gemeinschaft richtete Kreismeisterschaften und andere Wettkämpfe aus. Danach aber ging es bergab mit dieser traditionsreichen Gemeinschaft, zumal 1974 mit Willy Greiner die Seele des Skisports verstorben ist.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com