Aktuelle Neuigkeiten:

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

08.04.2020

CZE-JNové Město na Moravě   NEW!

CZE-JNové Město na Moravě

SUILes Diablerets

GER-NWBad Berleburg

GER-THAltenfeld

GER-THNeuhaus am Rennweg

GER-NWmobile Skisprungschanze.com

GER-NWAltastenberg

GER-SNBräunsdorf

GER-SNLöbau

GER-BYNeustadt bei Coburg

GER-BWMünsingen

GER-SNBad Schlema

07.04.2020

JPN-01Kamikawa

GER-BYBodenmais

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-THGeschwenda

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Schanze am Weißen Stein:

K-Punkt: 28 m
Männer Winter Schanzenrekord: 35,5 m
Weitere Schanzen: K14
Matten: ja
Baujahr: 1966
Status: abgerissen
Verein: ThSV 1886 Geschwenda

nach oben

Geschichte:

Unter der Leitung von Franz Knappe entstand 1966 die Skiabteilung des ThSV Geschwenda und die Schanzenanlage am Weißen Stein wurde erbaut. Seither wurden die beiden Schanzen K28 und K14 regelmäßig benutzt, beim Mattenspringen 2002 zur Einweihung der neuen Keramikspur war sogar Marko Baacke zugast. Danach lies das Interesse jedoch deutlich nach und 2007 mussten die Schanzen abgerissen werden.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com