Aktuelle Neuigkeiten:

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

26.03.2023

SLOLjubno ob Savinji

25.03.2023

GER-SNCoswig   NEW!

CHNYabuli

SUI-01Le Brassus

SLOSpodnja Lipnica

24.03.2023

SLOHrušica

23.03.2023

SLOKranjska Gora

22.03.2023

SLODrežnica

21.03.2023

SLOLog pod Mangartom

20.03.2023

ITATarvisio

19.03.2023

USA-MERumford   NEW!

SLOMengeš

18.03.2023

POL-DKarpacz

POL-DKarpacz

SWE-31Särna

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

GERGER-THDermbach

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Rhönschanzen:

K-Punkt: 22 m
Weitere Schanzen: K10
Matten: nein
Status: außer Betrieb
Verein: Rhöner WSV
Koordinaten: 50.715755, 10.120281 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Der Skisport in der Rhön hat eine lange Tradition. So trugen Leistungstrainingszentren in Dermbach, Klings, Kaltennordheim sowie Kaltenlengsfeld dazu bei, dass Sportler aus der Rhön im nationalen und internationalen Bereich für Furore sorgten. Viele Talente wurden schon damals an die Sportschule in Oberhof delegiert. Der prominenteste Sportler ist Ronny Ackermann aus Unteralba. Leider kamen 1990 mit der „Wende“ alle Aktivitäten zum Erliegen.
1997 wagten einige Sportler aus Langenfeld und Dermbach den Neuanfang. Sie gründeten eine Sektion Ski innerhalb des Vereins Blau-Weiß-Dermbach und später einen eigenständigen Verein, den WSV Rhön e.V. Sitz Dermbach.
Die Rhönschanzen befinden sich Unterhalb des Embergs, 500 m von Dermbach/Unteralba. Die Schanzen sollen einen Umbau sowie einer Rekonstruktion unterzogen werden, damit sie für den Jugend- und Nachwuchssport wieder nutzbar sind. Der Aufsprunghang der Anlage muss nach den Richtlinien der IWO sowie des TÜVs umgebaut werden. Für eine Schanze mit einen K-Punkt von 50 m (Mittlere Schanze) fallen Kosten in einer Höhe von ca. 50.000 € an, doch der Verein kann diese Summe nicht alleine aufbringen und sucht daher sehr viele Sponsoren für dieses Projekt.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2023
www.skisprungschanzen.com