Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

26.09.2020

USA-WASpokane   NEW!

USA-WASpokane   NEW!

FIN-ISJoroinen

25.09.2020

FRA-VChamonix

NOR-30Jevnaker   NEW!

NOR-50Namsos   NEW!

FRA-NL'Espérou   NEW!

POL-DStudniska   NEW!

24.09.2020

POL-SWisła   NEW!

FIN-LSLaukaa   NEW!

NOR-18Vestvågøy

NOR-15Tingvoll   NEW!

NOR-30Son

23.09.2020

NOR-42Kristiansand   NEW!

NOR-34Ljørdalen   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-THBad Tabarz

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Willi-Liebetrau-Schanzen:

Schanzengröße: HS 33
K-Punkt: 30 m
Männer Winter Schanzenrekord: 32,5 m (Gero Kahlert GER, 2003)
32,5 m (Marko Gohlke GER, 2003)
Männer Sommer Schanzenrekord: 32,5 m (Heiko Hackl GER, 13.10.2018)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 29,0 m (Luisa Görlich GER, 23.10.2010)
29,0 m (Luisa Görlich GER, 23.10.2010)
Anlauflänge: 49,8 m
Anlaufneigung: 30°
Tischhöhe: 0,75 m
Geschwindigkeit: 50 km/h
Aufsprungneigung: 24,9°
Baujahr: 1964
Umbauten: 2003

Schanze am Datenberg:

Schanzengröße: HS 13
K-Punkt: 12 m
Männer Winter Schanzenrekord: 12,5 m (Lukas Beyer GER, 2003)
Männer Sommer Schanzenrekord: 11,0 m (Frederik Jäger GER, 23.10.2010)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 8,5 m (Laura Wagner GER, 04.07.2015)
Anlaufneigung: 36,1°
Tischhöhe: 0,5 m
Geschwindigkeit: 20 km/h
Aufsprungneigung: 30,1°
Baujahr: 1973
Umbauten: 2003
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Status: in Betrieb
Verein: Tabarzer SV
Koordinaten: 50.872896, 10.508822 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Von der Abteilung Wintersport des Tabarzer SV wurden diverse Sport­anlagen neu erbaut, wie zum Beinspiel 1949 die Schanze am Zim­mer­berg, 1953 die Schanze am Aschenberg mit 55 m, 1964 die Schanze am Datenberg mit 27 m.
In den Jahren 2002/2003 wurde die Schanze am Datenberg, die Willi-Liebetrau-Schanze, entsprechend der FIS-Norm umgebaut und auf K30 vergrößert. Der Umbau erfolgte ausschließlich von den Mitgliedern des TSV. In zahlreichen Stunden wurde die Anlage auf den heutigen Stand gebracht. Die Kinderschanze wurde 1973 erbaut, im Jahr 2001 wurde der Aufsprunghang mit neuen Matten belegt und 2004/2005 soll der Anlaufturm, den neuen Normen entsprechend, erneuert werden.

nach oben

Schanzenrekorde K30 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K30 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K12 (Männer):

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com