Aktuelle Neuigkeiten:

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

14.08.2022

USA-UTSnowbasin

USA-UTSpruces

USA-CABig Bear Lake   NEW!

SLOPoljane nad Škofjo Loko

13.08.2022

SLOŽiri

12.08.2022

GER-SNKlingenthal

ITAPredazzo

NOR-30Bærum   NEW!

SLOKranj

11.08.2022

NOR-34Alvdal   NEW!

NOR-34Alvdal   NEW!

NOR-34Ridabu   NEW!

10.08.2022

SLODvorska vas   NEW!

NOR-34Trysil

NOR-34Trysil   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-SNSchönheide

Weinberg

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Weinbergschanze (Karl-Eduard-Flemming-Schanze):

K-Punkt: 23 m
Männer Winter Schanzenrekord: 29,0 m (Rainer Spor DDR)
Weitere Schanzen: K16
Matten: ja
Baujahr: 1928
Umbauten: 1975
Jahr des Abbruchs: 1990
Status: abgerissen
Verein: SV Schönheide
Koordinaten: 50.499306, 12.509000 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Die erste Schanze in Schönheide im Erzgebirge wurde 1928 als Karl-Eduard-Flemming-Schanze eingeweiht, benannt nach dem Gründstücksbesitzer, auf dessen Anwesen die Schanze gebaut wurde. Erster Schanzenrekordhalter mit 11 m Walther Glaß (Klingenthal).
Ab Ende der 30er Jahre bis 1975 wurde diese Weinbergschanze ständig umgebaut und vergrößert, ehe sie 1975 in ihrer endgültigen Form vorhanden war. Den letzten Schanzenrekord sprang dann der Schönheider Rainer Spor mit 29 Metern. Die Anlage mit K23 und K16 hatte einen hölzernen Anlaufturm und Mattenbelag, wurde jedoch dann schon 1990 abgerissen.
In den 80er Jahren war am Kuhberg eine 70-Meter-Schanze geplant und erste Erdarbeiten sogar schon durchgeführt worden, jedoch wurde das Projekt dann nach einem Bürgermeisterwechsel abgerochen.
Außerdem gab es von 1950 bis 1965 noch die „Schanze der Jugend“ im Schönheider Ortsteil Wilzschhaus.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com