Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

13.07.2020

GER-NWWinterberg

USA-WICameron   NEW!

12.07.2020

GER-NWNeuastenberg

GER-NWNeuastenberg

GER-HEWillingen

USA-NHConway   NEW!

11.07.2020

POL-GWejherowo

POL-NOlsztyn

POL-GStarogard Gdański

GBRLondon

FIN-LSSaarijärvi

GER-RPEmmerzhausen

POL-KSułkowice

GER-NIBraunlage

10.07.2020

NOR-03Oslo

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-SNBräunsdorf

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Jugendschanze:

K-Punkt: 25 m
Männer Winter Schanzenrekord: 27,0 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1954
Jahr des Abbruchs: 1992
Status: abgerissen
Verein: BSG Einheit Bräunsdorf

nach oben

Geschichte:

In Bräunsdorf im sächsischen Kreis Freiberg gab es schon Anfang der 50er Jahre die ersten Skispringen auf einer Schneeschanze, die auf dem geeigneten Steilhang im Südwesten des Ortsteiles Siegfried im Winter aufgebaut wurde.
Um 1954/55 entstand dann dort die größere Jugendschanze mit hölzernem Anlaufturm samt Absprungtisch. Diese wurde mit Unterstützung des Werkhofes von den Sportlern des kleinen Vereins BSG Einheit gebaut. So wie die Winter taugten wurde darauf gesprungen und diese Tradition hielt sich bis in die 80er Jahre.
Leider mussten die von 1979 bis 1981 geplanten Meisterschaften des Kreises Freiberg immer wieder ausfallen, da zu den Terminen die Schneelage nicht ausreichte. Anfang 1992 wurde die Schanze durch ABM-Kräfte abgebaut.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com