Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

24.03.2019

RUSChaykovskiy

RUSMagadan

23.03.2019

GER-THSuhl

SLOPlanica

20.03.2019

GER-BBRauen

19.03.2019

GER-BWSchopfloch   NEW!

17.03.2019

GER-THKleinschmalkalden

USA-COSteamboat Springs

ITAGallio

16.03.2019

GER-BBBad Freienwalde

ROUPoiana Brașov

14.03.2019

GER-SNAue

13.03.2019

GER-HEWiesbaden-Rambach

12.03.2019

GER-HEHartenrod

GER-HEDarmstadt

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-NWMarienheide

Oberwette

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Sprungschanze an der Bockelsburg:

K-Punkt: 35 m
Männer Winter Schanzenrekord: 36,0 m ( Fischer GER)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1931
Jahr des Abbruchs: 1938
Status: abgerissen
Verein: Ski-Klub Marienheide

nach oben

Geschichte:

In der Arbeitslosenzeit um 1928 beschlossen junge Männer aus Oberwette, heute Ortsteil von Marienheide, an der Bockelsburg eine Sprungschanze zu bauen. Da zur Profilierung ziemliche Erdmengen im Aufsprungbereich bewegt werden mussten, wurde eine Lorenbahn auf dem Hang montiert. Der Anlaufturm und der Sprungrichterturm wurden aus Fichtenholz gebaut. Nach Fertigstellung der Schanze und des nebenan liegenden Steilhanges für die Alpinsportler wurden beide Anlagen im März 1932 in Betrieb genommen. Den Status einer Verbandsschanze und die offiziellen Schanzeneinweihung erfolgten anlässlich der 2. Verbandsmeisterschaften des Bergischen Skiverbandes am 26. Februar 1933. Auf Grund nachfolgender schneearmer Winter und da die Anzahl der Skispinger im Verein nachlies, kam der Skisprung in Oberwette zum Erliegen und wurde nach der Wintersaison 1937/38 nicht wieder aufgenommen.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com