Aktuelle Neuigkeiten:

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

19.09.2018

FIN-OLVuokatti

FIN-OLVuokatti

FIN-LSSeinäjoki

FIN-LSYlöjärvi

GEOBakuriani

BULSamokov

GER-BYWeiler im Allgäu

18.09.2018

SUIWildhaus

GER-BWBlasiwald

AUT-OOHolzleithen

13.09.2018

AUT-TFieberbrunn

NOR-05Lillehammer

NOR-04Elverum

NOR-05Lillehammer

12.09.2018

AUT-VDornbirn

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

GERGER-HEHartenrod

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Hinterlandschanze:

K-Punkt: 65 m
Matten: nein

Dachsbergschanze:

K-Punkt: 40 m
Matten: ja
Baujahr: 1959
Umbauten: 1964, 1975
Weitere Schanzen: K15
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: SC Hartenrod

nach oben

Geschichte:

Im Frühjahr 1958 begann der Skiclub im hessischen Hartenrod mit dem Bau einer Schanze und rund 2.000 Zuschauer waren dann im Februar 1959 bei der Weihe Vorort. Schon 1963/64 wurde die Schanzenanlage am Dachsberg in Schlierbach erweitert, und die K40-Dachsbergschanze 1975 mit Matten belegt wurde. Bis 1988/89 wurden die Schanzen genutzt, nun wird in Hartenrod nur noch alpiner Skisport betrieben.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
2)   hartenröder   schrieb am 20.11.2013 um 21:35:

skischanze

also ich bin schomma darauf geklettert und es was sau anstrengend.an konnte sogar auf so nen aussichtsturm klettern
ich habe mich informiert und früher saßen dort die kampfrichter.

glg aus dem besten dorf ever

1)   Jens Jahn   schrieb am 28.11.2011 um 19:09:

Zur Hinterlandschanze gehörten auch noch die beiden kleineren mattenbelegten Schanzen K 40 und K 15.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com