Aktuelle Neuigkeiten:

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

30.01.2023

GER-BYTraunstein

SLOPodbrezje

29.01.2023

AUT-STMürzzuschlag

28.01.2023

ITABormio

POL-TRuczynów

AUT-KReichenfels

27.01.2023

AUT-STBad Mitterndorf

26.01.2023

GER-BWHinterzarten

AUT-OOBad Goisern

25.01.2023

AUT-SBischofshofen

24.01.2023

AUT-STAflenz

23.01.2023

AUT-STVeitsch

22.01.2023

AUT-STSpital am Semmering

GER-BYSchlehdorf

21.01.2023

GER-BYGmund am Tegernsee

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-HEHartenrod

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Hinterlandschanze:

K-Punkt: 65 m
Matten: nein

Dachsbergschanze:

K-Punkt: 40 m
Matten: ja
Weitere Schanzen: K15
Matten: nein
Baujahr: 1959
Umbauten: 1964, 1975
Status: abgerissen
Verein: SC Hartenrod
Koordinaten: 50.770807, 8.455794 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Im Frühjahr 1958 begann der Skiclub im hessischen Hartenrod mit dem Bau einer Schanze und rund 2.000 Zuschauer waren dann im Februar 1959 bei der Weihe Vorort. Schon 1963/64 wurde die Schanzenanlage am Dachsberg in Schlierbach erweitert, und die K40-Dachsbergschanze 1975 mit Matten belegt wurde. Bis 1988/89 wurden die Schanzen genutzt, nun wird in Hartenrod nur noch alpiner Skisport betrieben.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

2)   hartenröder   schrieb am 20.11.2013 um 21:35:

skischanze

also ich bin schomma darauf geklettert und es was sau anstrengend.an konnte sogar auf so nen aussichtsturm klettern
ich habe mich informiert und früher saßen dort die kampfrichter.

glg aus dem besten dorf ever

1)   Jens Jahn   schrieb am 28.11.2011 um 19:09:

Zur Hinterlandschanze gehörten auch noch die beiden kleineren mattenbelegten Schanzen K 40 und K 15.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2023
www.skisprungschanzen.com