Aktuelle Neuigkeiten:

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

08.04.2020

SUILes Diablerets

GER-NWBad Berleburg

GER-THAltenfeld

GER-THNeuhaus am Rennweg

GER-NWmobile Skisprungschanze.com

GER-NWAltastenberg

GER-SNBräunsdorf

GER-SNLöbau

GER-BYNeustadt bei Coburg

GER-BWMünsingen

GER-SNBad Schlema

07.04.2020

JPN-01Kamikawa

GER-BYBodenmais

GER-BYBayerisch Eisenstein

SUILe Locle

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-BYFrammersbach

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Sprungschanze:

K-Punkt: 35 m
Weitere Schanzen: K15
Matten: nein
Baujahr: 1971
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

Die beiden K35- und K15-Schanzen wurden unter der Initiative von Ernst Brönner aus Aschaffenburg gebaut, am 17.01.1971 dann einge­weiht.
Die Schanze, die Sprünge über 40 m erlaubte, wurde anfangs mit einem Holzanlaufturm errichtet, doch als dieser Morsch geworden war, wurde der Anlaufbereich komplett mit Erde aufgefüllt und so zu einem Naturanlauf umgestaltet.
Mittlerweile gibt es in Frammersbach wieder Skisprungnachwuchs. Die Kinder fahren regelmäßig zum Trainieren in das 80 Kilometer entfernte Haselbach.
Die Schanze soll bis zum nächsten Winter 2005/06 hergerichtet werden um dann darauf wieder zu Springen. Vor kurzem wurde schon der Anlaufbereich komplett entholzt und freigelegt. Als nächstes kommt dann der Aufsprunghang dran. Von der kleinen Schanze daneben ist fast nichts mehr zu erkennen.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com