Aktuelle Neuigkeiten:

FIS Congress 2018: Neue Zukunftsperspektiven für den Nordischen Skisport

Planica 7 – Mehr als ein einfaches Finale

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Alles Wissenswerte für den Olympia-Winter

Neue Sommerschanzen in Ironwood und Red Wing sollen bis 2019 gebaut werden

Das 38. Forum Nordicum in Klingenthal (Deutschland) - Ein Rückblick

mehr



Letzte Updates:

20.05.2018

SVKTatranská Lomnica

SVKŠtrbské Pleso

SVKKráliky

18.05.2018

POL-GSłupsk   NEW!

14.05.2018

ITARoccaraso

12.05.2018

RUSSortavala

09.05.2018

RUSChaykovskiy   NEW!

01.05.2018

GER-SNJohanngeorgenstadt

GER-SNJohanngeorgenstadt   NEW!

20.04.2018

CAN-ONPeterborough

CAN-YTWhitehorse   NEW!

CAN-MBWinnipeg   NEW!

19.04.2018

POL-SWisła   NEW!

17.04.2018

CAN-MBFlin Flon   NEW!

USA-WIWisconsin Rapids

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

GERGER-BYBuchenau

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Sprungschanze:

K-Punkt: 30 m
Baujahr: 1951
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: SV Buchenau-Spiegelhütte

nach oben

Geschichte:

Im kleinen Dörfchen Buchenau, westlich von Zwiesel im Bayerischen Wald liegend, gab es eine Naturschanze, die sich nahe des Trinkwasserspeichers Frauenau befunden hatte. Auffällig war der relativ hohe, hölzerne Absprungtisch, der aber für die damalige Schanzenbauten typisch war. Die Schanze nutzte man nur eine kurze Zeit, denn nach dem Eröffnungsspringen 1951 mit Teilnehmern der umliegenden Orte gab es nur wenige Wettkämpfe. Schon ab 1955 existierte die Schanze nicht mehr.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com