Aktuelle Neuigkeiten:

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 in vollem Gang!

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

25.06.2019

AUS-NSWCharlotte Pass

24.06.2019

POL-KLimanowa

23.06.2019

POL-KOjców

22.06.2019

NOR-02Bærum

21.06.2019

NOR-05Odnes

20.06.2019

NOR-06Vikersund

19.06.2019

GER-BWSchönau im Schwarzwald

POL-SCisiec

CZE-LJosefův Důl

CZE-CKubova Huť

CZE-LČistá u Horek

SWEHuddinge

SLOŠentrupert

FIN-ISKuopio

NOR-18Rognan

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-BYBischofsgrün

Krähhügel

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Krähhügel-Schanze:

K-Punkt: 25 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1935
Status: abgerissen
Verein: SC Bischofsgrün

nach oben

Geschichte:

Bereits in den 30er Jahren entstand am Krähhügel die erste Schneeschanze, doch der relativ kurze Auslauf führte direkt an den Weißen Main, was zu mehreren unfreiwilligen Winterbädern einiger Springer führte.
1966 wurde die Schanze dann mit einem Holztisch, einer Neuprofilierung und einer Brücke über den Main ausgebaut und die Schanze diente vor allem den Jungenspringern vor dem Übergang auf die Ochsenkopfschanze. Mit dem Bau der K20-Jugendschanze am Ochsenkopf 1976 wurde die Krähhügel-Schanze dann aufgegeben.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com