Aktuelle Neuigkeiten:

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

mehr



Letzte Updates:

18.09.2017

SUIKandersteg

16.09.2017

USA-WIWisconsin Rapids

08.09.2017

RUSChaykovskiy

07.09.2017

FIN-LLRovaniemi

05.09.2017

RUSYuzhno-Sakhalinsk

RUSSankt-Peterburg

RUSKudymkar

31.08.2017

SLOLjubno ob Savinji

28.08.2017

ITAPredazzo

23.08.2017

GER-BYOberstdorf

21.08.2017

SLOŽirovnica

15.08.2017

GER-SNKlingenthal

14.08.2017

GER-BYRastbüchl

POL-WWarszawa

CZE-LHarrachov

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

GERGER-BWTodtmoos

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Hochkopfschanze:

K-Punkt: 35 m
Baujahr: 1946
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: SC Todtmoos

nach oben

Geschichte:

Bereits 1914 fand in Todtmoos im Schwarzwald das erste Skifest mit Wettkämpfen im Alpinski, Skispringen und Langlauf statt. 1936 wurde dann die Sprungschanze direkt über dem Ort erweitert und ausgebaut, was dem Skispringen in Todtmoos großen Schwung verlieh.
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde dann eine neue Schanze am Beckenbühl, die Hockkopfschanze, errichtet und beim alljährlich Dreikönigsspringen kamen Skispringer aus auch aus anderen Regionen an die Schanze. 1959 viel sie jedoch dem Bau einer Umgehungsstraße zum Opfer, wofür der SC Todtmoos mit 25.000 DM entschädigt wurde. Damit wurde aber keine neu Schanze errichtet, so dass das Skispringen in Todtmoos ein Ende fand.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Burkhart Kaiser   schrieb am 17.03.2013 um 15:59:

Schanzenrekord ?

Wer weiß noch die Weite des Schanzenrekordes - ich meine, es war Wolfgag Happle mit 56 Meter

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com