Aktuelle Neuigkeiten:

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

Engelberger Schanze modernisiert - beleuchtete Anlaufspur

mehr



Letzte Updates:

08.07.2017

POL-TTumlin

02.07.2017

SUIHomberg   NEW!

27.06.2017

GER-BWDegenfeld

CZE-ZVelké Karlovice

CZE-TStará Ves u Rýmařova

17.06.2017

GER-BYAltstädten

05.05.2017

POL-TTumlin

03.05.2017

GER-BYScheidegg

01.05.2017

SLOVelenje

29.04.2017

POL-SWęgierska Górka

27.04.2017

POL-KNowy Targ

POL-DJelenia Góra

POL-SWisła

POL-SWisła

25.04.2017

POL-SRycerka Górna

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

GERGER-BWTitisee-Neustadt

Heitzmann

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Fritz-Heitzmann-Schanze:

K-Punkt: 40 m
Baujahr: 1933
Umbauten: 2003
Weitere Schanzen: nein
Status: in Betrieb
Matten: ja
Verein: Ski-Club Neustadt

nach oben

Geschichte:

Nachdem der größte Teil der finanziellen Aufwendung durch die Stadt Titisee-Neustadt übernommen wurde, konnten im Sommer 2003 größere Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen an der Fritz-Heitzmann-Schanze durchgeführt werden. Begonnen wurde mit dem anbringen der Seitenbande im Auslauf der Schanze. Durch Mitarbeiter des Bauhofes Neustadt wurden zunächst die Stützen in den Boden gerammt. Größtenteils durch Skiclubmitglieder wurde nun die aus Holz bestehende Seitenbande während mehreren Arbeitseinsätzen angebracht. Die Seitenbande soll verhindern, dass ein Springer bzw. ein Ski in die Zuschauer rast und hierdurch Personen verletzt werden. Nachdem die Seitenbande angebracht war, wurde die Berieselungsanlage unter Federführung von Thomas Hermann installiert. Auch hier waren mehrere Arbeitseinsätze einzelner Skiclubmitglieder erforderlich.
Nach dem Anbringen der Berieselungsanlage ist es nun möglich mittels einem Handgriff die gesamte Schanzenanlage innerhalb weniger Sekunden mit Wasser zu benetzen. Anfang Juli 2003 konnte nach Beendigung der Modernisierungsmaßnahmen der Sprungbetrieb wieder aufgenommen werden. Von Trainern und Springern der umliegenden Skiclubs wurde die modernisierte Anlage sehr gelobt.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Angela furtkamp   schrieb am 24.11.2015 um 13:46:

Recherche SWR

Sehr geehrte Damen und Herren,
Herr Klumpp vom Deutschen Skiverband hat mir Ihren Kontakt vermittelt. Mein Name ist Angela Furtkamp, im Auftrag des SWR recherchiere ich gerade Fragen für die neue Staffel der Promi-Quizsendung „Meister des Alltags“. Dazu möchte ich gerne wissen, ob es bei Ihnen oder allg. in Baden-Württemberg die Möglichkeit gibt, als Laie / Freizeitsportler von einer Skisprung-Schanze zu springen, und wenn ja, wo.
Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen, melden Sie sich gerne auch bei Rückfragen.
Vielen Dank,
mit freundlichen Grüßen
Angela Furtkamp

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com