Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

18.12.2018

SLOJablance

NOR-05Bergheim

NOR-12Bergen   NEW!

NOR-12Bergen

17.12.2018

NOR-15Batnfjord

NOR-01Båstad

NOR-18Båsmoen

NOR-08Bamble

CAN-ONOshawa   NEW!

NOR-16Trondheim

NOR-19Bardufoss

SLOŠmartno na Pohorju

NOR-19Bardu   NEW!

NOR-19Bardu

16.12.2018

NOR-05Bagn

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



GERGER-BWBad Griesbach

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Kreuzkopfschanze:

Schanzengröße: HS 63
K-Punkt: 60 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 65,0 m (Maximilian Kaiser GER, 21.07.2013)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 60,5 m (Svenja Würth GER, 21.08.2016)
Turmhöhe: 11 m
Anlauflänge: 57 m
Anlaufneigung: 37,5°
Tischlänge: 5,25 m
Tischneigung: 10°
Tischhöhe: 2,5 m
Aufsprungneigung: 34,5°
K-Punkt: 28 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 29,5 m (Tanguy Laheurte FRA, 21.06.2014)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 24,0 m (Maela Didier FRA, 25.06.2016)
24,0 m (Maela Didier FRA, 20.08.2016)
K-Punkt: 10 m
Frauen Sommer Schanzenrekord: 12,5 m (Maela Didier FRA, 21.06.2014)
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Baujahr: 1954
Umbauten: 1967, 1983, 2005, 2009
Status: in Betrieb
Verein: Skizunft Bad Griesbach

nach oben

Geschichte:

Die 1954 erbaute Kreuzkopfschanze wurde 1966/67 mit Matten belegt und als K46,5 durch einen Lehrgang der DSV-Nationalmannschaft eingeweiht. 1969 wurde dann die Schülerschanze K28 erbaut und schon 1983/84 beide Mat­ten­schanzen wieder umgebaut. Und auch 2005 wurde der Aufsprung der K57, die eine Porzellananlaufspur besitzt, wieder modernisiert, ein Jahr später die kleinen Schanzen. 2008/2009 war die Renovierung des Anlaufturmes der K57 nötig geworden.
Der größte Skisprung-Wettbewerb in Bad Griesbach ist das seit 1968 alljährlich veranstaltete Mattenspringen, das seit 1989 unter der Patenschaft von Georg Thoma ausgetragen wird.
Daneben gibt es in der Gemeinde Bad Peterstal-Gries­bach auch noch die Bühlhofschanze in Bad Peterstal.

nach oben

Schanzenrekorde K60 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K28 (Männer):

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Bruder Joachim   schrieb am 23.11.2017 um 22:24:

Kreuzkopfschanze Bad Griesbach

Auf Grund einer Neuvermessung ergibt sich ein neuer K-Punkt von 60 Meter. Weitere Änderungen: Tischlämge = 5,6 m ; Tischhöhe 2,6 m
Anlauflänge = 62,5 m ; Aufsprungneigung = 33 Grad

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com