Aktuelle Neuigkeiten:

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

Engelberger Schanze modernisiert - beleuchtete Anlaufspur

mehr



Letzte Updates:

25.04.2017

POL-SRycerka Górna

POL-SWęgierska Górka

24.04.2017

POL-SBędzin

23.04.2017

POL-KNowy Targ

POL-SWisła

POL-SWisła

POL-DJelenia Góra

POL-SZwardoń

POL-KTarnów

POL-SMeszna   NEW!

POL-KSucha Beskidzka

22.04.2017

POL-SZwardoń   NEW!

POL-SWisła

POL-SWilkowice

16.04.2017

POL-SRajcza

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

GBRGrytviken

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Hoppbakke:

K-Punkt: 35 m
Schanzenrekord: 39,0 m (Sigurd Hansen NOR, 1939)
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein

nach oben

Geschichte:

Grytviken ist die einzige Siedlung auf der Insel Südgeorgien, die zusammen mit den Südlichen Sandwichinseln ein britisches Überseegebiet im Südatlantik bildet.
Die Sprungschanze in Grytviken wurde vor dem zweiten Weltkrieg errichtet. Norwegische Einwanderer, die dort lebten und arbeiteten, bauten sie hinter der einzigen Kirche von Grytviken und nutzen sie hauptsächlich. Sie verbrachten dort ihre Freizeit und es wurden auch Wettkämpfe zwischen Mannschaften aus den verschiedenen Walfang-Stationen Südgeorgiens veranstaltet. Der Schanzenrekord betrug 39 Meter von Sigurd Hansen aus Norwegen aus dem Jahr 1939. Noch heute kann man die hölzernen Überreste der Schanze sehen.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com