Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

13.07.2020

GER-NWWinterberg

USA-WICameron   NEW!

12.07.2020

GER-NWNeuastenberg

GER-NWNeuastenberg

GER-HEWillingen

USA-NHConway   NEW!

11.07.2020

POL-GWejherowo

POL-NOlsztyn

POL-GStarogard Gdański

GBRLondon

FIN-LSSaarijärvi

GER-RPEmmerzhausen

POL-KSułkowice

GER-NIBraunlage

10.07.2020

NOR-03Oslo

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FRAFRA-VLe Bessat

Christian Matte

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Tremplin Christian Matte:

K-Punkt: 40 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1947
Jahr des Abbruchs: 1966
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

In den Jahren 1928-1930 gab es in Le Bessat eine Naturschanze mit Holztisch. Diese wurde dann rekonstruiert und am 16. Februar 1930 eingeweiht und nach Christian Matte, einem Sportler aus St. Etienne, der in La Meige gestorben war, benannt.
In den Jahren 1947-1950 wurde ein Neubau mit einem hohen hölzernen Anlauftturm durchgeführt. Diese Schanze muste dann 1966 aus Sicherheitsgründen geschlossen werden. Bis heute sind noch Teile des Schanzentisches und des Aufsprunghügels erkennbar. Unterhalb der ehemaligen Schanze wurde ein Hinweisschild aufgestellt.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com