Aktuelle Neuigkeiten:

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

15.11.2019

AUT-WWien

14.11.2019

GER-SNHallbach   NEW!

GER-SNOlbernhau

AUT-WWien

13.11.2019

GER-BYOberstdorf

AUT-WWien

12.11.2019

CZE-LJosefův Důl

11.11.2019

RUSSvetogorsk   NEW!

AUT-STMariazell

10.11.2019

AUT-TSt. Johann in Tirol

09.11.2019

AUT-TKössen

08.11.2019

AUT-NOSt. Aegyd

07.11.2019

GER-BYHammer

06.11.2019

GER-BYAuerbach (Bayern)

05.11.2019

CZE-LJablonec nad Nisou   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FRAFRA-VCourchevel

Le Praz

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Ort | Links | Karte | Foto-Galerie | Artikel | Kommentare

.

Tremplin au Praz:

Schanzengröße: HS 135
K-Punkt: 125 m
Männer Winter Schanzenrekord: 134,0 m (Jörg Ritzerfeld GER, 19.01.2002, COC)
Männer Winter Offizieller Rekord: 129,0 m (Jinya Nishikata JPN, 17.12.1993, WC)
Männer Sommer Schanzenrekord: 137,5 m (Andreas Wank GER, 30.07.2011, COC)
Männer Sommer Offizieller Rekord: 137,0 m (Kamil Stoch POL, 12.08.2011, SGP)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 137,0 m (Ema Klinec SLO, 10.08.2018, L-SGP)
Anlauflänge: 104,65 m
Anlaufneigung: 35°
Tischlänge: 6,8 m
Tischneigung: 11,5°
Tischhöhe: 4 m
Geschwindigkeit: 92,2 km/h
Aufsprungneigung: 37,5°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat
Schanzengröße: HS 96
K-Punkt: 90 m
Männer Winter Schanzenrekord: 101,5 m (Arthur Royer FRA, 10.03.2012, NJ-FRA)
Männer Sommer Schanzenrekord: 97,5 m (Andreas Wank GER, 14.08.2012, SGP)
Frauen Winter Schanzenrekord: 98,0 m (Lucile Morat FRA, 27.03.2016, N-FRA)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 101,5 m (Sara Takanashi JPN, 15.07.2016, SGP)
Frauen Sommer Offizieller Rekord: 100,5 m (Daniela Iraschko-Stolz AUT, 15.08.2012, SGP)
Anlauflänge: 89,5 m
Anlaufneigung: 35°
Tischlänge: 6,3 m
Tischneigung: 10,5°
Tischhöhe: 3,5 m
Geschwindigkeit: 86,4 km/h
Aufsprungneigung: 36°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat
Schanzengröße: HS 65
K-Punkt: 60 m
Männer Winter Schanzenrekord: 63,5 m (Enzo Milesi FRA, 17.03.2018)
Frauen Winter Schanzenrekord: 55,5 m (Lilou Zepchi FRA, 17.03.2018)
Baujahr: 2004

Ninoufbakken:

Schanzengröße: HS 30
K-Punkt: 25 m
Baujahr: 2008
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Zuschauerkapazität: 12.000
Baujahr: 1990
Umbauten: 2011
Status: in Betrieb
Verein: CS Courchevel

nach oben

Geschichte:

Die erste Holzschanze im Ortsteil Le Praz von Courchevel wurde bereits Anfang der 1930er Jahre erbaut. 1944 entstand dann eine weitere temporäre Schanze an der Stelle der heutigen Anlage. Weitere Schanzen gab es außerdem in Courchevel 1850.
Die K120 und K90 wurden für die Olympischen Winterspiele 1992 in Albertville errichtet. Die Bauarbeiten begannen 1989, wobei 30.000 m³ an Erde und Gestein bewegt werden mussten um die Schanze windgeschützt in den Hang zu graben. Bis zu 200 Bauarbeiter waren gleichzeitig beschäftigt und die Gesamtkosten beliefen sich auf knapp 20 Mio. Euro - mehr als doppelt sie viel wie ursprünglich veranschlagt. Bei den Olympischen Wettbewerben 1992 gewann Toni Nieminen das Großschanzen- und Ernst Vettori das Normalschanzenspringen, in der Mannschaft war Finnland erfolgreich.
Seither werden die Schanzen neben ganzjährigen Trainingseinheiten, hauptsächlich im Sommer Grand Prix und bei COC-Veranstaltungen genutzt. 2004 wurde eine K60-Trainingsschanze auf dem Hang der Normalschanze für ca. 1 Mio. Euro ergänzt. Als Ersatz für die nicht mehr genutzte Schanze am Eisstadion in Courchevel 1850 wurde 2007/08 eine kleine K25-Mattenschanze, Ninoufbakken genannt, neben den anderen Schanzen in Le Praz errichtet.
Da 2011 das Zertifikat beider Schanzen auslief, entschied man sich die Schanzen zu modernisieren. Bereits im Mai 2011 begann man damit, den Anlauf und die Startgates der K90 zu erneuern. Bis zum August soll dann auch die Spur durch das moderne SKI-LINE System ersetzt werden. Nach den Grand Prix Springen am 11. und 12. August 2011 wurde der Anlauf der K120 mit einer Keramikspur der Marke Porsgrund ausgestattet. Bis zum Frühjahr 2012 wurden dann die Matten ausgetauscht und eine neue Bewässerungsanlage installiert. Zudem wurde noch ein "Nordic House" gebaut. Dieses beherbergt eine Sporthalle, ein Fitnesszentrum, eine Zuschauerterrasse mit 200 Plätzen, sowie Räumen für das Organisations-Komitee (OK) und zur Unterbringung von Athleten. Die Kosten für diese Modernisierung und Erweiterung beliefen sich auf 1,5 Mio. Euro.

nach oben

Schanzenrekorde K125 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K125 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K90 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K90 (Frauen):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Ort:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Artikel:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
- Seite: 1 2 -
18)   Stefan Böhme   schrieb am 12.08.2017 um 17:45:

durring 2017 sgp the hill data according to fis was k 125 and hs 135 was there a reconstruction that i missed?

17)   Foresss   schrieb am 28.03.2016 um 12:11:

New ladies record - Lucile Morat 98 m

http://www1.ffs.fr/site/resultats/resultats3.php?act2=SAUT&epr=40343

16)   MateuszW1990   schrieb am 04.11.2014 um 10:29:

Please add another hill record. It's 127,5 m by Tommy Ingebrigtsen (NOR) on 17.12.1993. He improved Toni Nieminen's HR of 127,0 m. But I have no idea if it was during the training of quali session.

15)   Artur   schrieb am 17.08.2013 um 13:52:

Rekordy skoczni

Nie rozumiem o co w ogóle ta cała dyskusja. Sprawa jest oczywista. Lista rekordów wpisana na stronę jest jak najbardziej prawidłowa. I nie ma co więcej dyskutować. @Marco źle podchodzi do kwestii rekordów skoczni. Oczywiście jest on w błędzie. Bierzemy zawsze pod uwagę kolejność ustanawiania rekordów. Więc po odległości 119.5 m może być 120 m jeśli skok został oddany po poprzednim. Kobiecy rekord Mattel 119,5 m jako pierwsza pobiła Evelyn Insam skacząc 127 m, więc kolejny rekord musi już być większy od 127 m.

14)   Volker Grube   schrieb am 16.08.2013 um 23:51:

Kann Marcos Post nur zustimmen! Es sind doch nach Coline Mattels Rekord am 14.10.2012 mehrere Athletinnen beim SGP 2013 weiter gesprungen bzw. haben die vorherige Weite eingestellt, auch die Französin selbst. Die zwischenzeitlich neuen Weiten sind alle vom selben Tag. Es ist doch egal, ob Training, Trial Round oder official Results. Die Hauptsache ist doch, man führt eine Liste, in dem die Rekorde nach Datum und Weite aufgelistet sind. Alle Rekorde vom 14.08 gehören auch in die Liste der Schanzenrekorde!

13)   skisprungschanzen.com   schrieb am 16.08.2013 um 18:18:

@Marco

I don't see your point.
You have to consider the order of the jumps during the training!

12)   Marco   schrieb am 16.08.2013 um 09:09:

@Pawel Borkowski: The list is correct! I have seen all the results (results training, results trial round and official results). Then, i look at the jumps over 119,5 m from Coline Mattel (FRA) and i post the still higher jumps here at this site.

11)   skisprungschanzen.com   schrieb am 15.08.2013 um 21:59:

I am glad it is not - if it was, it would be a real mess ;-)

10)   Paweł Borkowski   schrieb am 15.08.2013 um 14:52:

To Marco

Your list isn't correct. Look at the result list of official training: http://www.fis-ski.com/pdf/2014/JP/3731/2014JP3731RLT.pdf

9)   Marco   schrieb am 14.08.2013 um 20:52:

Bitte vervollständige die Schanzenrekorde bei den Damen:

14.08.2013: 119,5 m Julia Clair (FRA)
14.08.2013: 120,0 m Coline Mattel (FRA)
14.08.2013: 120,0 m Ulrike Graessler (GER)
14.08.2013: 120,5 m Irina Avakumova (RUS)
14.08.2013: 121,0 m Sara Takanashi (JPN)
14.08.2013: 121,5 m Jessica Jerome (USA)
14.08.2013: 121,5 m Coline Mattel (FRA)
14.08.2013: 121,5 m Atsuko Tanaka (CAN)
14.08.2013: 122,0 m Taylor Henrich (CAN)
14.08.2013: 122,5 m Coline Mattel (FRA)
14.08.2013: 123,0 m Coline Mattel (FRA)
14.08.2013: 123,5 m Ulrike Graessler (GER)
14.08.2013: 124,0 m Atsuko Tanaka (CAN)
14.08.2013: 124,5 m Yuki Ito (JPN)
14.08.2013: 125,5 m Sara Takanashi (JPN)
14.08.2013: 126,0 m Sara Takanashi (JPN)
14.08.2013: 126,0 m Ulrike Graessler (GER)
14.08.2013: 126,5 m Elena Runggaldier (ITA)
...
14.08.2013: 127,0 m Sara Takanashi (JPN)
14.08.2013: 127,5 m Eva Logar (SLO)
14.08.2013: 127,5 m Lea Lemare (FRA)
14.08.2013: 128,5 m Atsuko Tanaka (CAN)
14.08.2013: 128,5 m Maja Vtic (SLO)
14.08.2013: 129,5 m Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
...
14.08.2013: 130,5 m Sara Takanashi (JPN)

- Seite: 1 2 -

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com