Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.12.2018

CAN-ONOshawa   NEW!

NOR-16Trondheim

NOR-19Bardufoss

SLOŠmartno na Pohorju

NOR-19Bardu   NEW!

NOR-19Bardu

16.12.2018

NOR-05Bagn

NOR-02Dalhauglia

NOR-02Asker   NEW!

NOR-02Asker

NOR-02Asker   NEW!

CAN-ABSilver Summit   NEW!

AUS-NSWCharlotte Pass   NEW!

SUIEngelberg

15.12.2018

NOR-02Asker

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FRAFRA-IPrémanon

Les Tuffes

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Links | Karte | Foto-Galerie | Artikel | Kommentare

.

Stade Nordique des Tuffes 'Jason Lamy Chappuis':

Schanzengröße: HS 90
K-Punkt: 81 m
Männer Winter Schanzenrekord: 93,5 m (Jonathan Learoyd FRA, 30.03.2018, N-FRA)
Männer Sommer Schanzenrekord: 87,0 m (Sébastien Avoine FRA, 05.10.2008)
Frauen Winter Schanzenrekord: 94,5 m (Katharina Althaus GER, 15.12.2018, WC)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 68,5 m (Anais Geoffray FRA, 19.08.2012)
Anlauflänge: 68,850 m
Anlaufneigung: 35°
Tischlänge: 5,65 m
Tischneigung: 11°
Tischhöhe: 2,35 m
Geschwindigkeit: 81 km/h
Aufsprungneigung: 37°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat
Schanzengröße: HS 47
K-Punkt: 45 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 49,0 m (Tom Guglielmetti FRA, 15.09.2012)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 41,0 m (Lucile Morat FRA, 15.09.2012)
Anlauflänge: 50 m
Anlaufneigung: 32,5°
Tischlänge: 4,5 m
Tischneigung: 10°
Tischhöhe: 1,4 m
Geschwindigkeit: 65,5 km/h
Aufsprungneigung: 35°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat
K-Punkt: 20 m
Matten: nein
Status: abgerissen
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Baujahr: 1953
Umbauten: 1976, 2017-2018
Status: in Betrieb
Verein: SC Prémanon

nach oben

Geschichte:

1953 wurde die Schanzenanlage „Les Tuffes“ bei Prémanon gebaut und 1954 die ersten Wettbewerbe ausgetragen. Damals gab es nur die 70-Meter-Schanze und das Schanzenzentrum in seiner heutigen Form entstand dann 1976. Die beiden Mattenschanzen K76 und K45 sind heute ein wichtiger Trainingsstützpunkt für die Nordischen Skisportler der Region Franche-Comté. Außerdem gibt es dort eine Asphalt-Langlaufloipe mit Biathlon-Schießstand. Die jungen Springer des SC Prémanon weichen zum Training auf die Schanzen in Les Rousses aus.
Die Wettbewerbe im Skispringen, der Nordischen Kombination und im Biathlon im Rahmen der Olympischen Winterspiele der Jugend (YOG) in Lausanne 2020 werden in Prémanon ausgetragen, wofür die Schanzenanlage 2017-2018 aufwendig modernisiert wurde. So wurde der Anlaufturm der Normalschanze abgerissen und durch eine neue Stahlkonstruktion ersetzt, der Schanzentisch versetzt und das Profil von K75 auf K81 vergrößert. Die Schanze wurde mit den französischen Meisterschaften Ende März 2018 wiedereröffnet und im Dezember 2018 findet in Prémanon erstmals ein Damen-Weltcup statt.

nach oben

Schanzenrekorde K81 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K81 (Frauen):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Artikel:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
3)   skijumpfrance   schrieb am 21.03.2015 um 20:24:

name

Hi ! The skijumping stadium "les tuffes" has now a new name !
It'll now be called "Jason Lamy Chappuis" ! :)
http://france3-regions.francetvinfo.fr/franche-comte/2015/03/20/le-stade-nordique-des-tuffes-portera-le-nom-de-jason-lamy-chappuis-679135.html (if you understand a bit french)

2)   skisprungschanzen.com   schrieb am 30.03.2013 um 20:34:

Knut Kongsgård

Vielen Dank für den Hinweis, wurde nun korrigiert!

1)   Ente_2   schrieb am 30.03.2013 um 19:34:

Fehler bei den Wettbewerben

Knut Kongsgård hat 1968 die JESC gewonnen, Arnold Kongsgård war sein Vater.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com