Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

19.11.2018

AUT-OOBad Ischl

18.11.2018

POL-WWarszawa

SVKTatranská Polianka

POL-DBoguszów-Gorce

POL-DBoguszów-Gorce

POL-DWojcieszów   NEW!

POL-DPrzesieka

POL-DKarpacz

AUT-VTschagguns

17.11.2018

POL-DKamienna Góra

FIN-LSTampere

POL-DDuszniki-Zdrój

POL-DDuszniki-Zdrój

POL-DKłodzko

AUT-VAndelsbuch

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FRAFRA-ILongevilles-Mont-d'Or

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Tremplin de la Côte à Celle:

K-Punkt: 30 m
Baujahr: 2012
Weitere Schanzen: K10
Status: in Betrieb
Matten: nein
Verein: SC Mont d’Or

nach oben

Geschichte:

Auf Initiative des ehemaligen Nordisch Kombinierten Frederick Baud wurde 2012 mit dem Bau einer kleinen Jugendschanzenanlage in Longevilles-Mont-d'Or im Jura begonnen. Die beiden Naturschanzen K30 und K10 wurden für nur 4500 Euro vom Ski Club Mont d'Or erbaut und dienen der heranführung junger Skispringer.
Zuvor hatte es auch schon in den 50er Jahren eine kleine Skisprungschanze gegeben.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com