Aktuelle Neuigkeiten:

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

21.10.2019

GER-STBenneckenstein

20.10.2019

NOR-19Tromsø

GER-NIWieda

19.10.2019

GER-STRothenburg an der Saale

18.10.2019

HUNLillafüred

CZE-ERáby

GER-HEPoppenhausen

17.10.2019

HUNPécs

16.10.2019

GER-HEGersfeld

GER-HENiederreifenberg

ROURâşnov

15.10.2019

RUSNizhniy Novgorod

FIN-OLVuokatti

ROURâşnov   NEW!

14.10.2019

ROUSăcele

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FRAFRA-ILongevilles-Mont-d'Or

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Tremplin de la Côte à Celle:

K-Punkt: 30 m
Weitere Schanzen: K10
Matten: nein
Baujahr: 2012
Status: in Betrieb
Verein: SC Mont d’Or

nach oben

Geschichte:

Auf Initiative des ehemaligen Nordisch Kombinierten Frederick Baud wurde 2012 mit dem Bau einer kleinen Jugendschanzenanlage in Longevilles-Mont-d'Or im Jura begonnen. Die beiden Naturschanzen K30 und K10 wurden für nur 4500 Euro vom Ski Club Mont d'Or erbaut und dienen der heranführung junger Skispringer.
Zuvor hatte es auch schon in den 50er Jahren eine kleine Skisprungschanze gegeben.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com