Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Archiv zählt nun 4000 Anlagen!

7000. Schanze ins Archiv aufgenommen!

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

16.06.2024

NOR-46Førde

15.06.2024

POL-SGilowice

POL-KSułkowice

POL-KAndrychów

POL-SWisła

GER-SNBad Brambach

GER-THDermbach

GER-SNDresden

RUS-CMoskva

SVKVysoké Tatry   NEW!

SVKVysoké Tatry   NEW!

USA-MIIron Mountain

SVKPartizánske   NEW!

SVKLiptovský Mikuláš   NEW!

USA-WIMadison

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FINFIN-ISLieksa

Riihivaaran

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Riihivaaran Hyppyrimäki:

K-Punkt: 55 m
Matten: ja
K-Punkt: 15 m
Matten: ja
Weitere Schanzen: K35, K23, K8, K2
Matten: nein
Baujahr: 1950
Status: in Betrieb
Verein: Lieksan Hiihtoseura
Koordinaten: 63.344986, 29.973062 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Schon in der 1950er wurde in Lieksa am Pielinen-See im Osten Finnlands nahe der russischen Grenze die erste 50-Meter-Schanze erbaut. Heute betreibt der Heimverein Lieksan HS des Kombinierten Jaakko Tallus auch noch fünf weitere kleine Schanzen für die Nachwuchsförderung, die allesamt mit Flutlicht ausgerüstet sind. Außerdem besitzen K55 und K15 im Riihivaaran-Sprungzentrum einen Mattenbelag.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2024
www.skisprungschanzen.com