Aktuelle Neuigkeiten:

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

13.07.2020

GER-NWWinterberg

USA-WICameron   NEW!

12.07.2020

GER-NWNeuastenberg

GER-NWNeuastenberg

GER-HEWillingen

USA-NHConway   NEW!

11.07.2020

POL-GWejherowo

POL-NOlsztyn

POL-GStarogard Gdański

GBRLondon

FIN-LSSaarijärvi

GER-RPEmmerzhausen

POL-KSułkowice

GER-NIBraunlage

10.07.2020

NOR-03Oslo

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FINFIN-ISHaukivuori

Daten | Geschichte | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Rantokangas Hyppyrimäki:

K-Punkt: 33 m
Weitere Schanzen: K20
Matten: nein
Baujahr: 1992
Status: in Betrieb
Verein: Haukivuoren Kisailijat

nach oben

Geschichte:

Von 1990 bis 1992 errichteten freiwillige Helfer des Haukivuoren Kisailijat eine hölzerne Schanzenanlage mit zwei kleinen Schanzen K33 und K20. Diese können im Winter noch benutzt werden.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Thomas Ricchio   schrieb am 13.03.2017 um 20:42:

I was in Finland in 1993 ski jumping in Koupio for the International Masters Championships. On the last day I was invited to jump in Haukivuori. We had a great day ski jumping and my old friend Taisto Tolvanen once again proved to be the best ski jumper on the hill. I think of those great days often and miss Taisto very much.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com