Winter Resort Simulator 2

Aktuelle Neuigkeiten:

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

Umbau der Średnia Krokiew in Zakopane abgeschlossen

Bauarbeiten in Hinterzarten gehen weiter

Anlaufspuren in Einsiedeln werden erneuert

Granåsen rüstet sich für die WM 2025

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

22.01.2022

GER-BWLoßburg   NEW!

USA-WICameron

AUT-TWörgl

FIN-LSKarijoki

20.01.2022

USA-MIIron Mountain

AUT-TSt. Johann in Tirol

ITARavascletto   NEW!

AUT-TWattens   NEW!

19.01.2022

FIN-ESMaalahti

FIN-ESOrimattila   NEW!

AUT-TSchwaz   NEW!

AUT-TGallzein   NEW!

FIN-LSKeuruu   NEW!

FIN-LSKonnovesi   NEW!

18.01.2022

FIN-LLPello   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FINFIN-ESEspoo

Kilo

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Kommentare

.

Kilon Hyppyrimäki:

K-Punkt: 44 m
Männer Winter Schanzenrekord: 47,0 m (Markku Maatela FIN)
Tischhöhe: 4 m
Weitere Schanzen: K20
Matten: nein
Baujahr: 1961
Status: abgerissen
Verein: Kilo IF
Koordinaten: 60.234740, 24.792540 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Die größte Skisprungschanze in Espoo, Kilon hyppyrimäki genannt, wurde 1960-61 erbaut und am 12. Februar 1961 offiziell eingeweiht. Besonders in den Jahren 1966 bis 1968 war die Schanze sehr beliebt, doch danach nahm das Interesse schnell ab. Die Schanze hatte einen zu großen Anlaufturm mit einem 4 Meter (!) hohen Schanzentisch, der für viele Springer nicht zu beherrschen war. Auch aufgrund immer größer werdender Unterhaltskosten und der Weigerung seitens der Stadtverwaltung die Schanze zu übernehmen wurde sie schließlich in den 1970er Jahren abgebaut.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com