Aktuelle Neuigkeiten:

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

18.02.2020

NOR-16Orkdal

GER-THHeyerode   NEW!

GER-THApolda

15.02.2020

AUT-STBad Mitterndorf

12.02.2020

CZE-CHeřmaň   NEW!

10.02.2020

CZE-PČeská Kubice   NEW!

CZE-ZValašské Klobouky

SVKTatranská Polianka

FIN-LSHarjavalta

FIN-ISSiilinjärvi

09.02.2020

FIN-ESHelsinki

FIN-ESHelsinki   NEW!

FIN-ESHelsinki

FIN-ESHelsinki

FIN-ESHelsinki   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FINFIN-ESMiehikkälä

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Muurolan Hyppyrimäki:

K-Punkt: 35 m
Männer Winter Schanzenrekord: 38,5 m (Juha Hyyryläinen FIN)
Turmhöhe: 26,5 m
Weitere Schanzen: K20
Matten: nein
Baujahr: 1959
Genutzt bis: 1980
Status: außer Betrieb

nach oben

Geschichte:

Eine kleine Gruppe von Skienthusiasten erbaute 1958/59 in dem Dörfchen Muurola bei Miehikkälä im Südosten Finnlands eine Sprungschanze mit einem markanten hölzernen Anlaufturm. Die 35-Meter-Schanze, sowie die kleinere 20-Meter-Schanze, wurden bis Ende der 70er Jahre genutzt, aber der Turm steht noch heute.

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
3)   vellu   schrieb am 22.10.2011 um 17:25:

wieży wynosi 26,5 m wysokości. marca skoczni wzgórzu za spada dużo .. Gwałtowny spadek w czasie rzeczywistym

2)   dawidlodz   schrieb am 22.10.2011 um 14:16:

no, konstrukcja robi wrażenie. myślę, że w Polsce by długo nie postała.

1)   Artur   schrieb am 22.10.2011 um 13:52:

Niesamowita sprawa, tak wysoka wieża, a była to jedynie skocznia K35. Ale w Finlandii musieli sobie jakoś radzić z budowaniem skoczni przy nizinnym terenie.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com