Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

20.01.2021

GER-BWSchonach

19.01.2021

NOR-30Sarpsborg   NEW!

NOR-34Ringsaker   NEW!

NOR-34Gran   NEW!

ROUValea Strâmbă

HUNSátoraljaújhely

18.01.2021

SVKRužomberok

NOR-03Oslo   NEW!

NOR-30Skiptvet   NEW!

NOR-34Dovre   NEW!

NOR-38Hjartdal   NEW!

NOR-46Førde   NEW!

GER-BWSindelfingen

17.01.2021

USA-MNRed Wing   NEW!

SVKRužomberok

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FINFIN-ESHelsinki

Herttoniemi-Majavatie

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Herttoniemen Hyppyrimäki:

K-Punkt: 50 m
Männer Winter Schanzenrekord: 55,0 m (Veikko Kankkonen FIN, 1961)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1935
Genutzt bis: 1962
Status: abgerissen
Verein: Helsingin Mäkihyppääjät
Koordinaten: 60.203987, 25.027708 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Die erste Skisprungschanze in Herttoniemi wurde 1935 erbaut, um die Alppila-28-Meter-Schanze abzulösen. Die neue 50-Meter-Schanze wurde am 24.01.1936 eingeweiht und bis Anfang der 1960er Jahre betrieben. Bei einem der letzten Springen stellte der spätere Olympiasieger Veikko Kankkonen mit 55 Metern den Schanzenrekord auf. Die Skisprungaktivitäten wurden dann auf die neuen, ca. 1 km weiter nördlich gelegenen Herttoniemi-Schanzen verlagert, die heute noch genutzt werden. Heute sind nur noch Überreste der ehemaligen Schanze am Ende der Majavatien zu erkennen.

nach oben

Schanzenrekorde K50 (Männer):

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com