Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

20.01.2021

GER-BWSchonach

19.01.2021

NOR-30Sarpsborg   NEW!

NOR-34Ringsaker   NEW!

NOR-34Gran   NEW!

ROUValea Strâmbă

HUNSátoraljaújhely

18.01.2021

SVKRužomberok

NOR-03Oslo   NEW!

NOR-30Skiptvet   NEW!

NOR-34Dovre   NEW!

NOR-38Hjartdal   NEW!

NOR-46Førde   NEW!

GER-BWSindelfingen

17.01.2021

USA-MNRed Wing   NEW!

SVKRužomberok

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



FINFIN-ESHelsinki

Haaga

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Links | Karte | Kommentare

.

Hynda Hyppyrimäki:

K-Punkt: 18 m
Männer Winter Schanzenrekord: 22,0 m (Tuomo Vartiainen FIN)
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1950
Jahr des Abbruchs: 1965
Status: abgerissen
Koordinaten: 60.22519, 24.88575 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Ende der 1940er Jahre wurde im Stadtteil Haaga im Norden Helsinkis die Hynda-Sprungschanze erbaut. Sie besaß einen hölzernen Anlaufturm und erlaubte Sprünge um 20 Meter. Bei den Junioren-Wettkämpfen nahmen regelmäßig 50-100 Springer teil, doch in den 60er Jahren wurde sie aus Sicherheitsgründen abgerissen.

nach oben

Links:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2021
www.skisprungschanzen.com