Aktuelle Neuigkeiten:

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

18.10.2019

HUNLillafüred

CZE-ERáby

GER-HEPoppenhausen

17.10.2019

HUNPécs

16.10.2019

GER-HEGersfeld

GER-HENiederreifenberg

ROURâşnov

15.10.2019

RUSNizhniy Novgorod

FIN-OLVuokatti

ROURâşnov   NEW!

14.10.2019

ROUSăcele

13.10.2019

ROUSăcele

12.10.2019

ROUPoiana Brașov

11.10.2019

ROUPredeal

CZE-LLiberec

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



CZECZE-ZValašská Bystřice

Daten | Geschichte | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Šachetné:

K-Punkt: 40 m
Weitere Schanzen: K19
Matten: nein
Status: außer Betrieb
Verein: TJ Valašská Bystřice

nach oben

Geschichte:

Die Trainingsschanzen im Ortsteil Šachetná wurden 1984 gebaut und gerne genutzt, sofern in den niedrigeren Höhenlagen wenig Schnee vorhanden war. Die größere Schanze (K40) hatte einen Anlaufturm aus Stahl, die kleinere (K19) einen aus Holz. Es wurden sogar Plastikmatten besorgt, diese wurden jedoch nie auf den Aufsprunghang gelegt. Ende der 1990er wurden die Schanzen im Winter von Springern des TJ Rožnov pod Radhoštěm genutzt, unter der Anleitung von Ota Szymeczek.

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com