Aktuelle Neuigkeiten:

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

24.09.2023

AUT-SSt. Wolfgang

23.09.2023

GER-SNJohanngeorgenstadt

AUT-STBad Aussee

22.09.2023

GER-SNGeyer

AUT-STPinggau   NEW!

GER-BWVöhrenbach

AUT-STBad Aussee

NOR-34Sør-Odal   NEW!

NOR-18Bodø

21.09.2023

AUT-OOGrünau im Almtal

20.09.2023

AUT-OOTrattenbach

19.09.2023

USA-MNDuluth   NEW!

AUT-OOSandl

USA-MNDuluth   NEW!

18.09.2023

AUT-NOPressbaum

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

CZECZE-HŠpindlerův Mlýn

Bedřichov

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Skokanský můstek u Labské boudy:

K-Punkt: 20 m
Baujahr: ca. 1930

Jarolímek:

K-Punkt: 30 m
Baujahr: 1946
Status: Projekt nicht realisiert
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Status: abgerissen
Koordinaten: 50.769907, 15.546225 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Auf der Suche nach den besten Schneeverhältnissen auf dem Gebirgskamm nordwestlich von Spinderlmühle, präparierten einige Skispringer auch eine Naturschanze bei der Hütte Labská Bouda. Sie wurde auf den damals populären Namen „Frieden und Freundschaft“ getauft. 1946 arbeitete der Architekt Karol Jarolímek am Entwurf einer P25-Schanze an selber Stelle, der jedoch nie umgesetzt wurde.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2023
www.skisprungschanzen.com