Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.11.2018

AUT-VAndelsbuch

16.11.2018

AUT-VDornbirn

15.11.2018

GER-THBrotterode

GER-SNKlingenthal

GER-SNJohanngeorgenstadt

NOR-03Oslo

14.11.2018

POL-WWarszawa

ESTOtepää

AUT-TSeefeld

AUT-SBischofshofen

AUT-TInnsbruck

CAN-BCWhistler

CAN-ABCalgary

GER-BYFüssen

GER-BYNesselwang

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum

CANCAN-YTWhitehorse

Daten | Geschichte | Karte | Kommentare

.

Punch Bowl Ski Jump:

K-Punkt: 15 m
Baujahr: 1942
Weitere Schanzen: nein
Status: abgerissen
Matten: nein
Verein: Yukon Ski Runners

nach oben

Geschichte:

Der Skisport wurde durch den Norweger Arnie Anderson nach Whitehorse am Yukon Fluss gebracht. 1942 erbaute er eine Schanze in den Hügeln hinter dem Krankenhaus von Whitehorse. Er versuchte die lokale Bevölkerung für das Skispringen zu begeistern, doch der Sport konnte nie dieselbe Popularität wie Alpinski oder Langlauf erlangen. So gab es zum Beispiel beim Wintersportfest 1945 nur 5 Teilnehmer am Skisprungwettkampf in Whitehorse - natürlich war Arnie Anderson einer von ihnen! Interessanterweise gab es zu dieser Zeit im Stadtteil auf der östlichen Seite des Yukon noch keinen Strom, so dass die Ergebnisse des Skisprungwettkampfes erst am Abend, Stunden nach den letzten Sprüngen, bekanntgegeben werden konnten.

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com