Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

24.11.2020

POL-KChochołów

POL-KDzianisz

POL-KChochołów

AUT-KKlagenfurt

USA-WIMadison

CZE-ZRožnov pod Radhoštěm

23.11.2020

AUT-KVelden

AUT-KVelden

FIN-LSTeuva   NEW!

SLOKungota

SLOKranj

SLOKranj

SLOKranj

SLOKoprivnik v Bohinju

SLOKomenda

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



CANCAN-QCNotre-Dame-du-Mont-Carmel

Daten | Geschichte | Links | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Tremplin du Mont Carmel:

K-Punkt: 50 m
Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1959
Umbauten: 1960
Jahr des Abbruchs: 1970
Status: abgerissen
Verein: Club de Ski Mont-Carmel
Koordinaten: 46.496882, -72.624839 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Die erste temporäre Sprungschanze im 1954 angelegten alpinen Skizentrum am Mont Carmel wurde 1960 vom Besitzer des Skigebiets Roland Lapointe zusammen mit einigen Skispringern errichtet. Sie erlaubte Sprünge bis 38 Meter. Zum ersten Wettkampf am 22. Febraur 1960 kamen 5.000 Zuschauer! Daraufhin wurde bis Dezember 1960 eine größere, permante Schanze angelegt. Am 23. Januar 1961 sprang Jacques Charland mit 178 Fuß (54.3 m) den ersten Schanzenrekord. In den 1960er Jahren sprangen dort auch Olympiateilnehmer wie Jacques Ferland, Lucien Laferté und Claude Trahan. Der letzte Skisprungwettkampf am Mont Carmel fand im März 1970 statt und im folgenden Sommer wurde die Schanze abgerissen.
Heute gibt es dort noch ein Biathlon-Trainingszetrum.

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com